EN

Für Unternehmen: Bewerbung für das Modellprojekt

© Braunschweig Stadtmarketing GmbH/Gerald Grote

AKTUELLE INFORMATION: Am Sonntag, 11. April 2021, haben die niedersächsische Landesregierung und die Arbeitsgemeinschaft der kommunalen Spitzenverbände Niedersachsens die Verschiebung der niedersächsischen Modellprojekte bis zum Abschluss des Gesetzgebungsverfahrens zur Änderung des Infektionsschutzgesetzes auf Bundesebene beschlossen. Auch das Braunschweiger Modellprojekt wird daher nach aktuellem Stand nicht wie geplant am 15. April beginnen. Weitere Informationen folgen. 

Es können bis zu 150 Betriebe und Einrichtungen am Modellprojekt "Der Braunschweiger Weg" teilnehmen. Bewerben konnten sich Einzelhandelsgeschäfte (auch in Einkaufscentern), Außengastronomie (nur auf Sitzplätzen an Tischen einer Gaststätte und bis maximal 21 Uhr), Theater, Kulturzentren, Museen, Ausstellungsräume und ähnliche Einrichtungen, Kinos, Fitnessstudios und Studios für Elektromuskelstimulationstraining, die innerhalb der Okerumflut ansässig sind.

Teilnehmende Betriebe und Einrichtungen

Nachfolgend finden Sie eine Liste mit den teilnehmenden Betrieben und Einrichtungen.

Häufig gestellte Fragen zum Modellprojekt

Hier finden Sie häufig gestellte Fragen und Antworten zum Modellprojekt sowie die Teilnahmebedingungen für Betriebe und Einrichtungen.

Musterhygienekonzepte

Hier finden Sie Musterhygienekonzepte für verschiedene Branchen.

Kontakt

Fragen zum Modellprojekt, dem Bewerbungsbogen und den Teilnahmebedingungen stellen Sie bitte per Mail an: modellprojektbraunschweigde