EN

TU Braunschweig - KI4All

Programmpunkt

KI4All – 
 Partizipative Ansätze zur fachübergreifenden Vermittlung Künstlicher Intelligenz

© TU Braunschweig

Beschreibung

Fahrassistenten, Smart Home oder Musik-Streaming-Dienste: das ist nur eine Auswahl von Anwendungen im Alltag, hinter denen Künstliche Intelligenz (KI) steckt. Aber wie kann man diese KI verstehen? Was steckt hinter den Algorithmen, die uns das Leben erleichtern? Im Coffee-Break wird Jun.-Prof. Henning Wessels ein Verbundprojekt vorstellen, das dazu beitragen soll das Verständnis für KI und deren Auswirkungen zu stärken. Gemeinsam mit der TU Clausthal und der Ostfalia Hochschule werden KI-basierte Lehr-Lern-Formate für eine hochschulübergreifende Öffentlichkeit entwickelt, z.B im Bereich Studium Generale, in Weiterbildungskontexten oder als Angebote für Promovierende. Ein Beispiel für solche Formate sind Hackathons.

Das Projekt KI4ALL wird vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) in der Richtlinie „Künstliche Intelligenz in der Hochschulbildung“ gefördert.

Wann?

Am Freitag, den 24.06.2022 von 

  • 11:30 Uhr bis 12:00 Uhr
  • 13:00 Uhr bis 13:30 Uhr
  • 16:00 Uhr bis 16:30 Uhr

Wo?

TU Braunschweig
PK. 4.2 im Altgebäude
Pockelsstraße 4
38106 Braunschweig

Anmeldeinformationen

Dieses Angebot ist kostenlos und kann ohne vorherige Anmeldung in der angegebenen Zeit besucht werden.

Die Zahl der Teilnehmenden ist auf 40 begrenzt.

Kontakt

Institut für rechnergestützte Modellierung im Bauingenieurwesen

Kontakt