Menü und Suche

Preisträger 2016

Dirk Reinhardt

Dirk Reinhardt, Jahrgang 1963, studierte Geschichte und Germanistik. Nach seiner Promotion war er bis 1994 als Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Historischen Seminar der Universität Münster tätig, anschließend arbeitete er als freier Journalist. 2009 erschien sein erstes Kinder- und Jugendbuch, dem bald weitere folgten.

Foto © Stefan Haas / Julienne Haas

Bibliografie

Anastasia Cruz. Die Höhlen von Aztlán, Bloomsbury, 2009

Anastasia Cruz. Die Bücher des Thot, Bloomsbury, 2010

Edelweißpiraten, Aufbau-Verlag, 2012

Train Kids, Gerstenberg, 2015

Auszeichnungen

2015    Aufnahme von „Train Kids“ auf die Liste „Die besten 7 Bücher für junge Leser“

2015    Buch des Monats April für „Train Kids“ durch die Deutsche Akademie für Kinder- und Jugendliteratur

2015    Aufnahme von „Train Kids“ auf die Liste „The White Ravens 2015“ der Internationalen Jugendbibliothek

2015    Aufnahme von „Train Kids“ auf die Empfehlungsliste zum Katholischen Kinder- und Jugendbuchpreis 2016

2013    Aufnahme von „Edelweißpiraten“ auf die Kolibri-Bestenliste

2013    Buch des Monats März für „Edelweißpiraten“ durch den Landesbildungsserver Baden-Württemberg

2011    Auszeichnung mit dem Goldenen Bücherpiraten für „Anastasia Cruz. Die Bücher des Thot“

2010    Auszeichnung als JuBu des Monats April durch die JuBu-Crew Göttingen für „Anastasia Cruz. Die Höhlen von Aztlán“