Menü und Suche

Konzept

zur Nutzung der "halle267 - städtische galerie braunschweig"

Ausstellungsparameter

I. Kuratierte (Themen-)Ausstellungen mit Arbeiten Braunschweiger Künstlerinnen und Künstlern
Es werden unterschiedliche Kuratoren verpflichtet, eine Ausstellung aus der Freien Kunstszene Braunschweigs zusammenzustellen. Die Ausstellung, „ARTCORE", kuratiert vom Verein „ARTCORE", kann als Vorläufer des Konzeptbestandteils begriffen werden. Beabsichtigt ist, u.a. auch in Zukunft, Themenausstellungen zu zeigen.

II. Einzelausstellungen mit Künstlerinnen und Künstlern Braunschweigs und der Region
Die Halle wird auch weiterhin an Künstlerinnen und Künstler der Region vergeben. Die Künstler bewerben sich mit Arbeitsproben und/oder Referenzen. Das Auswahlgremium wird über die Vergabe entscheiden.

III. Einzel- oder Gruppenausstellungen mit Arbeiten ehemaliger Braunschweiger Künstlerinnen und Künstler (z.B. HBK-Absolventen)
Zusätzlich wird es Ausstellungen geben, bei denen sich ehemalige Braunschweiger Künstlerinnen und Künstler, voraussichtlich überwiegend Absolventen der HBK, präsentieren. Sowohl in Gestalt einer Gruppenausstellung - möglicherweise analog zu (ehemaligen) Klassen einzelner HBK-Professoren, oder als Einzelpräsentation. Die Finanzierung erfolgt aus dem Budget des Fachbereich Kultur und der Akquise von Drittmitteln.

IV. Ausstellungen etablierter Braunschweiger Institutionen
Weiterhin sollen, wie bisher, Ausstellungen des Museums für Photographie, des BBKs und, sofern dies seitens der HBK fortgesetzt werden soll, auch die Meisterschülerausstellung der HBK gezeigt werden.

Wenn möglich, soll die „halle267" auch für „Kunstmessen" genutzt werden. Diese Option soll mit den verantwortlichen Akteuren jener Institutionen, die bereits jetzt Messen und Kunstmärkte veranstalten, erörtert werden.

Gremium für künstlerische Entscheidungen zur Vergabe der „halle267"

Wie bereits in der bisherigen Miet- und Nutzungsordnung (§ 1 Abs. 3) festgelegt, soll auch zukünftig ein mit fachkundigen Personen besetztes Auswahlgremium über die Vergabe der „halle267" an Externe entscheiden.

Gremiumsmitglieder:

Herrn Dr. Joch – Städtisches Museum Braunschweig
Frau Dr. Anne Müller von der Haegen - Allgemeiner Konsumverein Braunschweig
Frau Dr. Kathrin Höltge - Ministerium für Wissenschaft und Kultur
Herrn Tobias Henkel - Stiftung Braunschweigischer Kulturbesitz
Herr Friedhelm Kranz – gingco.net 
Frau Klauke - HBK Braunschweig