Menü und Suche

Beratung und Hilfe für Opfer von Straftaten und deren Angehörige

 (Stiftung Opferhilfe Niedersachsen)

Das Opferhilfebüro Braunschweig ist eine Anlauf- und Beratungsstelle für Opfer von Straftaten und ihre Angehörigen. Da erlittene körperliche und materielle Schäden vom bisher bestehenden Sozialsystem oft nur teilweise ausgeglichen werden können, erfolgen die Hilfeleistungen des Opferhilfebüros in enger Zusammenarbeit mit anderen freien Trägern der Opferhilfe, insbesondere dem Weißen Ring e. V.
Das Opferhilfebüro ist da für alle Menschen, die Opfer einer Straftat geworden sind sowie für deren Angehörige. Dabei ist es unerheblich, ob eine Strafanzeige erstattet wurde, oder ob der Täter bekannt oder schuldfähig ist.

Das Opferhilfebüro bietet

  • Gespräche für Betroffene und deren Angehörige
  • Entlastungsgespräche/psycho-soziale Betreuung
  • Information für Betroffene und Angehörige
  • Vermittlung/Begleitung
  • Begleitung zu Behörden, Ärzten und Anwälten
  • Unterstützung bei Anträgen 
  • Informationen über finanzielle Hilfen
  • Informationen über Ansprüche nach dem Opferentschädigungsgesetz
  • unbürokratische Soforthilfen
  • Prozessbegleitung
  • Vermittlung von finanzieller Unterstützung aus der Stiftung Opferhilfe Niedersachsen und durch andere Opferhilfeorganisationen
  • Maßnahmen und Vorrichtungen zum persönlichen Schutz
  • Informationen über Vollzugslockerungen und den Stand der Entlassungsvorbereitungen des Täters
Stiftung Opferhilfe Niedersachsen
Büro Braunschweig
Schillstraße 1
38102 Braunschweig
Telefon (0531) 7 01 91 56 (Montag: 09:00 - 12:00 Uhr)
Fax (0531) 7 01 95 01
Webseite Opferhilfe - Büro Braunschweig

Weißer Ring

Der Weiße Ring hilft Opfern auf vielfältige Weise: von der persönlichen Betreuung nach einer Straftat über Hilfestellungen im Umgang mit den Behörden, Erholungsprogramme, einem Beratungsscheck für die kostenlose Erstberatung bei einem frei gewählten Anwalt, Rechtsschutz, einem Beratungsscheck für eine kostenlose psychotraumatologische Erstberatung bei Belastungen in Folge einer Straftat, Begleitung zu Gerichtsterminen sowie der Vemittelung von Hilfen anderer Organisationen.

Kriminalitätsopfer und Interessierte können telefonisch Informationen zu den Hilfen des WEISSEN RINGS anfordern. Die kostenfreie Rufnummer 116 006 kann aus jedem Ort Deutschlands angewält werden.
Die eingehenden Anrufe werden von geschulten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern entgegen genommen und unverzüglich weitergeleitet. So kann binnen kurzer Zeit der Kontakt zur nächstgelegenen Außenstelle des Vereins oder einem Mitarbeiter der Bundesgeschäftsstelle hergestellt werden.

Bundesweites kostenfreies Opfertelefon des Weißen Rings: 116 006 (täglich 7:00 - 22:00 Uhr)

Weißer Ring
Außenstelle Braunschweig
Herr Matthias Jago
Thüringenplatz 13
38124 Braunschweig
Telefon 0151/55 16 46 38
E-Mail geschützte E-Mail-Adresse als Grafik
Webseite Weißer Ring - Außenstelle Braunschweig
Weißer Ring
Landesbüro Niedersachsen
Georgswall 3
30159 Hannover
Telefon (0511) 79 99 97
Fax (0511) 75 55 56
E-Mail geschützte E-Mail-Adresse als Grafik
Webseite Weißer Ring