Menü und Suche

„Geschichten von Ungehorsam und Aufruhr“

Rebellion und Revolution vom Mittelalter bis zur Neuzeit

Jubelnde Revolutionäre nach Barrikadenkämpfen am 18. März 1848 in Berlin
Jubelnde Revolutionäre nach Barrikadenkämpfen am 18. März 1848 in Berlin

Anlässlich der 100. Jährung der Novemberrevolution von 1918 stellt die Stadtbibliothek Braunschweig in 10 Vitrinen maßgebliche gesellschaftliche Umbrüche in der deutschen Geschichte vor mit besonderer Hinsicht auf Braunschweig: Von den städtischen Verfassungskonflikten des Mittelalters über das bürgerlich-liberale Aufbegehren gegen Feudalismus und Absolutismus bis zu besagter Revolution von 1918, an deren Ende die erste deutsche parlamentarische Demokratie stand.

In diesem Rahmen werden im 2. Obergeschoss Bücher aus dem Zeitraum von der Frühzeit des Buchdrucks bis zum beginnenden 20. Jahrhundert gezeigt.

24. September 2018 – 31. Januar 2019
2. Obergeschoss
Eintritt frei