EN

Autorenlesung

© Piper-Verlag

Susanne Mischke: "Hättest du geschwiegen"

Donnerstag, 23. Januar 2020, 19:00 Uhr

Belletristik, 3.OG

Eintritt: 8 €, Karten in der Stadtbibliothek 

Weitere Informationen unter Tel. 0531 470-6833

Die Leiche des bekannten Journalisten Boris Markstein, mit dem Kommissar Völxens Dezernat schon häufig zusammengearbeitet hat, wird auf einem rostigen Industriegleis in Hannover-Linden entdeckt. Die Liste der Verdächtigen ist lang: Markstein hatte brisante Kontakte und seine Nase in allen möglichen sensiblen Bereichen – vom Drogenhandel über die Rotlichtszene bis zu russischen Banden. Völxens Team tut alles, um schnellstmöglich Licht ins Dunkel zu bringen, doch das ist dieses Mal alles andere als leicht: Völxen erhält Drohungen von der Mafia, und das LKA behindert die Ermittlungen. Schnell wird klar: In diesem Fall ist nichts, wie es scheint …

© Antonio Moroni

Die SPIEGEL-Bestsellerautorin Susanne Mischke war mehrere Jahre Präsidentin der "Sisters in Crime" und hat mit ihren fesselnden Kriminalromanen eine große Fangemeinde. Für das Buch "Wer nicht hören will, muss fühlen" erhielt sie die "Agathe", den Frauen-Krimi-Preis der Stadt Wiesbaden.