Menü und Suche

Veranstaltungen

Veranstaltungen im Rahmen der Ausstellung "ÜBERRÄUME. Lienhard von Monkiewitsch"

Überräume Plakat (SMBS - Studio von Monkiewitsch)

23.06.2018, 15 Uhr: Künstlerführung mit Lienhard von Monkiewitsch.

28.06.2018, 17 Uhr: Vortrag des Kunstschriftstellers, Journalisten und Kurators Wlter Vitt: "Lienhard von Monkiewitsch - Begegnungen mit dem Künstler, mit dem Werk".

01.07.2018, 15 Uhr: Führung durch die Ausstellung mit Sabine Wolfsbauer.

Veranstaltungen im Rahmen der Ausstellung "BITTE (NICHT) STÖREN - Meisterschüler 2018"

Gruppenfoto Meisterschüler 2018 (Foto: Matej Bosnić)

Künstlergespräche:

Dienstag 26. Juni, 19 Uhr: Nico Pachali

Sonntag 1. Juli, 15 Uhr: Rui Zhang

Samstag 30. Juni, 15 Uhr: Cora Wöllenstein

Donnerstag 28. Juni, 18 Uhr: Szu-Ying Hsu

Sonntag 15. Juli, 15 Uhr: Nils Peter

Mittwoch 18. Juli, 19 Uhr: Matej Bosnić

Companions begleiten durch die Ausstellung: Während der gesamten Ausstellungszeit stehen jeden Samstag und Sonntag zwischen 13 Uhr und 17 Uhr Companions (Studierende der HBK) zur Verfügung und begleiten durch die Ausstellung.

Mittagspause im Museum "Bitte (nicht) stören"

Mittwoch, 04.07.2018 um 12:30 Uhr
Haus am Löwenwall, Steintorwall 14
Im Eintrittspreis enthalten

Dr. Andreas Büttner und Dr. Peter Joch: „BITTE (NICHT) STÖREN. Meisterschüler 2018“. Im Anschluss lädt das Museum zu Apfelstrudel und Kaffee ein.

 

Exponat des Monats: "Die Allongeperücke - Statussymbol im 17. Jahrhundert"

Allongeperücke aus dem 17. Jahrhundert (Foto: J. Middel)

Vortrag von Helene Bohlmann: 24.06.2018, jeweils um 15 Uhr Altstadtrathaus, Altstadtmarkt 7, Eintritt frei

Das Exponat des Monats Juni ist eine Allongeperücke aus dem 17. Jahrhundert, die sich in der Ausstellung des Altstadtrathauses befindet. Sie ist ein wertvolles, hervorragend gearbeitetes Stück aus Echthaar und für Fachleute ein Musterexemplar.

Spielemeile 2018

Sonntag, 24.06.2018, 13 bis 18 Uhr, Altstadtrathaus, kostenfrei
Historische Spiele vor dem Altstadtrathaus
Was spielten die Kinder vor 500 Jahren auf dem Altstadtmarkt, als es noch keine Skateboards und Smartphones gab? Wie auf dem Gemälde „Die Kinderspiele“ von Pieter Brueghel d. Ä. können Kinder in die Vergangenheit eintauchen und alte Spiele neu entdecken. Diese Spiele waren über Jahrhunderte weitverbreitet, sind aber heute den Kindern fast unbekannt. Es werden Holzkreisel mit Peitschen zum Tanzen gebracht, Reifen getrieben, Pferderennen veranstaltet und viele andere Spiele ausprobiert.

... und sonnabends Stadtgeschichte

Sonnabends, 15:00 Uhr
Altstadtrathaus, Altstadtmarkt 7

Führung zur Geschichte der Stadt Braunschweig – Von den Anfängen bis heute. Eintritt frei!

... und mittwochs Film

Szenenfotos aus dem Film "Eine Frau steht ihren Mann", 1940 ((c) Stadt Braunschweig, Städtisches Museum)

Mittwochs, 14:00 bis 16:30 Uhr
Altstadtrathaus, Altstadtmarkt 7

Filme aus der Reihe "Originalfilme aus dem alten Braunschweig. Eintritt frei!