Menü und Suche

Häufig gestellte Fragen (FAQ)

Was sind „Filmgespräche“? 
Im Kinosaal werden alle Filmvorstellungen filmpädagogisch begleitet und moderiert. In einem Filmgespräch können Fragen gestellt und beantwortet werden. So kann jeder Film intensiv nachwirken und genauer verstanden werden.

Was bedeutet „deutsche Einsprache“?
Dem „Sehpferdchen“ ist es als Festival ein besonderes Anliegen, Filme zu zeigen, die nicht oder noch nicht in deutschen Kinos laufen. Für einige Filme im Programm gibt es daher keine deutsch synchronisierte Fassung auf dem Filmmarkt. Diese Filme laufen in ihrer jeweiligen Originalfassung, also in ihrer Originalsprache. Damit die Filmdialoge verstanden werden, spricht eine professionelle Einsprecherin bzw. ein Einsprecher diese live im Kinosaal dezent über ein Mikrofon ein. Daraus entsteht eine spezielle Qualität, denn die Filme wirken mit den echten Stimmen der Darstellerinnen und Darsteller authentisch und nah.

Was bedeuten die Altersempfehlungen?
Zu jedem Film geben wir eine Empfehlung, ab welchem Alter er geeignet ist. Im Unterschied zur „Freiwilligen Selbstkontrolle Kino“ (FSK), die ihre Entscheidungen nach Jugendschutzkriterien trifft – also Schaden vom Zuschauer fernhalten will – , richten sich unsere Empfehlungen daran aus, ab wann Kinder und Jugendliche einen Film verstehen und erfassen können. Wir treffen dabei feinere Abstufungen als es der FSK möglich ist, dürfen diese aber selbstverständlich nicht unterschreiten.

Barrierefrei ins Kino mit Greta und Starks
Über die Apps Greta & Starks sind die Vorstellungen auch für Gäste mit Hör- oder Sehbeinträchtigung zugänglich: Greta flüstert Audiodeskriptionen und Starks spielt Untertitel ab. Damit können sie eigenständig und unabhängig alle vorhandenen gesprochenen Filmbeschreibungen und Untertitel synchron zum Film abspielen. Die Apps sind kostenlos und auf Standard-Smartphones abspielbar.

Gäste
Regisseure, Darsteller und andere Gäste sagen ihren Besuch oft erst kurzfristig zu. Beachten Sie deshalb die aktuellen Hinweise auf dieser Homepage. 

Reservierung
Wir empfehlen insbesondere für Schulklassen und Gruppen eine frühzeitige Reservierung für Filmvorstellungen und für die Workshops. Reservierungen sind telefonisch, per E-Mail oder über die Homepage möglich.

Veranstaltungsdauer
Bitte für die eigene Planung beachten: Durch Moderation und anschließendes Filmgespräch dauert eine Vorstellung länger als die jeweils angegebene Filmlaufzeit.