Menü und Suche

Kinderfilmfest Sehpferdchen

Anspruchsvolles und spannendes Kino für Kinder bietet das Sehpferdchen alle zwei Jahre im Roten Saal, C1 Cinema und Universum Filmtheater.

Mit rd. 1.450 Besucherinnen und Besuchern im Jahr 2016 und einem positiven Echo sowohl auf die Filmauswahl als auch auf das Gesamtprogramm gilt das Sehpferdchen als wichtigste Kinderkulturveranstaltung im Bereich Film in Braunschweig und der Region.

Das Sehpferdchen bietet dabei mehr als reine Filmkunst. Jeder Film wird moderiert und im Anschluss hat das Publikum die Möglichkeit, im Kinosaal an einem Filmgespräch teilzunehmen. Zudem werden Kinder in Workshops an das Filmhandwerk herangeführt.

Das nächste Kinderfilmfest findet vom 3. bis 11. März 2018 statt. Das Programm für die 6. Auflage des Sehpferdchens wird ab Mitte Januar hier veröffentlicht.

Drei Schulklassen als Filmpaten gesucht!

Schon jetzt sind Schulklassen mit ihren Lehrkräften aufgerufen, eine „Filmpatenschaft“ für einen Sehpferdchen-Film zu übernehmen.

Dazu sichten interessierte Klassen einen der drei unten aufgeführten Filme in der Schule. Im Anschluss wählt die Klasse ein passendes Thema für ihren eigenen und maximal 6-minütigen Kurzfilm, dreht diesen selbständig im Rahmen des Schulunterrichtes und präsentiert ihren Patenfilm während des Kinderfilmfestes an dem bereits festgelegten Termin, der unter der Filmbeschreibung aufgeführt ist, auf großer Leinwand im C1 Cinema bzw. Roten Saal als Vorfilm vor Publikum.

Für diese drei Filme können Filmpatenschaften übernommen werden (zum Vergrößern bitte Abbildung anklicken):

Sehpferdchen 2016 (Banner)

Teilnahmebedingungen Filmpatenschaften

  • Der Patenfilm soll von den Kindern überwiegend selbständig erarbeitet werden. Der Umfang an Anleitung durch die Lehrkraft soll sich an dem jeweiligen Alter der Gruppenmitglieder, der Größe und der Zusammensetzung der Gruppe orientieren.
  • Der Patenfilm muss einen inhaltlichen Bezug zum Festivalfilm haben.
  • Der Patenfilm muss eine nachvollziehbare Geschichte erzählen und der Einsatz filmgestalterischer Mittel muss erkennbar sein.
  • Der Patenfilm soll die Dauer von max. 6 Minuten inkl. Abspann nicht überschreiten.
  • Der Patenfilm darf weder urheberrechtlich geschützte Musik noch urheberrechtlich geschützte Fotos enthalten. Empfehlungen und nähere Hinweise gibt die Homepage der Niedersächsischen Filmklappe: http://filmklappe.com/tipps-rund-ums-filmen.
  • Die Patenklasse erhält freien Eintritt zur Filmvorführung.

Wir freuen uns auf Bewerbungen für eine Filmpatenschaft bis Mi., 8. Januar 2018 an sehpferdchen@braunschweig.de. Sollte mehr als eine Bewerbung je Film eingehen, entscheidet das Los, welche der Klassen die Patenschaft übernehmen wird.

 

Kontaktadresse

Kulturinstitut der Stadt Braunschweig
Schlossplatz 1
38100 Braunschweig

Telefon 0531/ 470 4861
Fax 0531/ 470 4804
E-Mail geschützte E-Mail-Adresse als Grafik