Menü und Suche

Sine Nomine - Philharmonischer Chor e. V.

Der Sine Nomine – Philharmonischer Chor e. V. wurde 1987 gegründet. Der Chor hat derzeit etwas mehr als 70 Mitglieder. Er ist als gemeinnütziger Verein organisiert und hat sich dem Verband Deutscher KonzertChöre (VDKC) angeschlossen. Im Jahr werden mehrere Konzerte zur Aufführung gebracht. Dabei ist es dem Chor und der Chorleitung wichtig auch seltener aufgeführte Werke, sowie Werke zeitgenössischer Komponisten zu präsentieren. Mehr als 40 chorische Werke von beinah ebenso vielen Komponisten, klassisch und zeitgenössisch, wurden bisher vom Chor einstudiert und aufgeführt, darunter einige als Braunschweiger Erstaufführung. Neben den chorischen Werken werden A-cappella-Stücke international und national vom Mittelalter bis zur Neuzeit - meist in ihrer ursprünglichen Sprache - einstudiert und in Konzerten präsentiert.

 

Seit Dezember 2015 wird der Chor von Karsten Scholz, Konzertpianist und Musiklehrer an der Musischen Akademie im CJD Braunschweig, geleitet. Mitgründerin und ersten Chorleiterin war Agnes Kauer. Es folgte 2009 Matthias Wengler, Propsteikantor von Königslutter.

 

Mit seinen Konzerten versucht der Chor vor allem zwei Ziele zu erreichen. Zum einen möchte er das Braunschweiger Publikum für außergewöhnliche Werke begeistern und die Vielfalt der im Braunschweiger Raum angebotenen chorischen Werke erhöhen. Zum anderen versucht der Chor weitere potenzielle Sängerinnen und Sänger für die Chormusik zu gewinnen und zu animieren sich aktiv zu beteiligen. Auch weniger gut ausgebildete Chorsänger haben im Sine Nomine – Philharmonischer Chor Braunschweig eine Chance. Unserer Stimmbildnerin Kathrin Hildebrand hilft Chormitgliedern ihre Stimme weiter zu verbessern und ungeübte Stimmen zur Chorreife zu bringen.

Kontaktinformationen

Sine Nomine
Webseite www.snc-bs.de