EN

Let the rest of the world go by

Andreas Jäger © privat

14.11.2018 19:00 Uhr

Eine (literarische / musikalische) Bestandsaufnahme und Zeitreise in die Jahre 1916 bis 1923 in drei Teilen.

Andreas Jäger und Alexander Dorenberg lassen den Zeitraum von 1916 bis 1923 im wahrsten Sinne des Wortes »Revue« passieren. Was passierte in diesen Jahren in der Weltgeschichte, welche Musik wurde komponiert, welche Texte geschrieben, was passierte im Braunschweiger Land, wo ging es wirtschaftlich hin, worüber amüsierten sich die Menschen, wie lebte es sich in Braunschweig? Eine facettenreiche Bestandsaufnahme von 8 Jahren Zeitgeschehen, gelesen von Andreas Jäger und musikalisch aufgearbeitet von Alexander Dorenberg. Höchst unterhaltsam, skurril und an drei Abenden im historischen Foyer des Braunschweiger Rathauses, einem Ort, der diese Zeit repräsentiert wie kein anderer. Und natürlich gibt‘s neben vielen Dingen, von denen sie gar nicht wussten, dass es sie gab, auch den Titelgebenden Song »Let the rest of the world go by« aus dem Jahr 1919 zu hören.

Termine:

Teil 1: 14.11.18, 19:00 Uhr
Teil 2: 15.11.18, 19:00 Uhr
Teil 3: 22.11.18, 19:00 Uhr

Veranstalter: Andreas Jäger
Veranstaltungsort: Foyer des Rathauses, Platz der Deutschen Einheit 1, 38100 Braunschweig
Eintritt: 10 €

Alexander Dorenberg © privat