EN

12. Gramsci-Tage

26.10.2018 & 27.10.2018

»Die kurzen Sommer der Gegenmacht – Historische Alternativen zum
Kapitalismus und warum sie so schwer durchzusetzen sind«

mit u. a. Prof. Dr. Klaus Dörre

Die Braunschweiger Gramsci-Tage kombinieren Vorträge, Workshops und Diskussionen und ein Kulturprogramm. Prof. Dr. Klaus Dörre (Friedrich-Schiller-Universität Jena) hält den Hauptvortrag am 26.10.18. Das abendliche Kulturprogramm bestreiten Hans-W. Fechtel und Arndt Gutzeit mit Gedichten und Liedern von Erich Mühsam. Am 27.10.18 folgen Diskussionen und Workshops zu gesellschaftlichen und betrieblichen Gegenbewegungen u.a. mit Richard Detje (VSA-Verlag, WissenTRANSFER, Hamburg).

Veranstalter: BIAP Braunschweig, mit Unterstützung von Rosa Luxemburg Stiftung Nds. und DGB Region SON

Veranstaltungsort: Saal im Gewerkschaftshaus, Wilhelmstraße 5, 38100 Braunschweig

Eintritt: 10 € / 12 € / 15 €