EN

"Auf ins Fantasialand“ - LEO-Kino

Die beiden Vorführungen fallen leider aus.

„Auf ins Fantasialand“ - LEO-Kino

Ein besonderes Filmerlebnis erwartet den Kino-Nachwuchs bei „Leo – Kurze für Kurze“ im Roten Saal, Schlossplatz 1. Eva-Maria Schneider-Reuter, dem Publikum des Roten Saals bekannt vom Kinderfilmfest Sehpferdchen, moderiert die Reihe und gibt damit einen Vorgeschmack auf das nächste 7. Kinderfilmfest Sehpferdchen im Herbst 2020 für Kinder von 4 bis 13 Jahren.

Unter dem Titel „Auf ins Fantasialand“ ist am Mittwoch, 25. März um 10:00 und um 15:30 Uhr ein speziell für Kinoanfängerinnen und -anfänger zusammengestellte Kurzfilmprogramm zu sehen: Der Held von „Kinoman“ möchte unbedingt einen Film im Dorfkino sehen. Es steht noch ein Hindernis im Weg, das er mit seiner Liebe zum Kino aus dem Weg räumt. In dem Animationsfilm „I count the rabbits“ hat Termeh Probleme einzuschlafen. Als sowohl Schafe als auch Hasen zählen nicht hilft, zieht sie los, um den Schlaf selbst zu finden. Das erste Mal allein zu Haus, entdeckt „Tilli Klapperzahn“ den schüchternen Schlumpsi, mit dem sie die Wohnung auf den Kopf stellt.

Eva-Maria Schneider-Reuter präsentiert die Filme zusammen mit der vom Figurentheater Fadenschein erschaffenen Löwen-Handpuppe Leo. In den Pausen zwischen den Filmen wird erklärt, gesungen, getrampelt und gehüpft.

Das Programm dauert inklusive Spielpausen rund 45 Minuten.

Mittwoch, 25. MÄRZ 2020 | 10:00 & 15:30 Uhr | Roter Saal im Schloss

Telefonische Kartenreservierungen im Kulturinstitut unter 0531 470-4848 oder online unter dem unten aufgeführten Reservierungslink. Eintritt: 1,50 €/Person.

Bei der Vormittagsvorstellung für Kindertagesstätten und Schulen ist der Eintritt für Lehrkräfte, Erzieherinnen und Erzieher frei.

Auch online- oder tel. reservierte Karten können ausschließlich am Veranstaltungstag vor dem Roten Saal erworben werden. 

Sollten Sie Karten reserviert haben und doch nicht benötigen, bitten wir um Ihre Absage unter Tel. 0531 470 4848 od. per Email unter rotersaalbraunschweigde