Menü und Suche

ARCHIV: Braunschweiger fahrradtage 2017

Samstag, 13. Mai, 11:00 bis 17:00 Uhr

Im Zeichen des Fahrrads: An Samstag, 13. Mai 2017, luden Vereine, Unternehmen und Händler aus Braunschweig und der Region zu einem informativen und interaktiven Programm auf dem Schlossplatz ein. Sie präsentierten Wissenswertes zum Thema Radfahren und stellten die neuesten Fahrradtrends und –modelle vor. Eine Mischung aus Mitmach-Aktionen und Informationen machte den Tag zu einem Erlebnis für Groß und Klein. Das musikalische Programm von Radio Okerwelle sorgte für abwechslungsreiche Unterhaltung.

Das regionale Radevent SATTELFEST bildete den Rahmen der Braunschweiger fahrradtage.



Geschicklichkeit- und Akrobatik-Acts

Die Besucherinnen und Besucher können auf dem Schlossplatz selbst aktiv werden und beispielsweise ihre Geschicklichkeit beim Fahrradparcours unter Beweis stellen oder ihre Geschwindigkeit mit dem Tempo-Info-Gerät messen lassen. Die Aktionen werden von der Öffentlichen Versicherung präsentiert.

Das Zirkuspädagogische Zentrum sorgt für Akrobatik auf dem Schlossplatz und zeigt Walking-Acts auf Einrädern, Hochrädern und kuriosen Fahrzeugen.

Für eine Akrobatikeinlage sorgen Ingo Bingo und Ronny Fuchs. Die beiden geben artistische Kunststücke zum Besten und unterhalten mit Comedy-Einlagen.

 (Foto: Braunschweig Stadtmarketing GmbH / Frank Sperling)

Verkehrssicherheit

Ein Schwerpunkt bei den Braunschweiger fahrradtagen 2017 ist die Verkehrssicherheit. Die Öffentliche Versicherung präsentiert Aktionen zum Ausprobieren und Mitmachen. Das Team informiert außerdem zum Thema Sicherheit im Straßenverkehr.

Die Polizei erläutert im Infomobil Regeln für das richtige Verhalten in einer Unfallsituation. Das Malteser-Team demonstriert Erste-Hilfe-Leistungen und erklärt die nötigen Soforthilfemaßnahmen anschaulich.

 (Foto: Braunschweig Stadtmarketing GmbH / Frank Sperling)

Das Wunschrad finden

Beratung zu den Themen Trends und Innovationen: Die regionalen Händler stehen für Fragen zu Rad-Neuheiten zur Verfügung und sind bei der Suche nach dem Wunschrad behilflich. Vor Ort können die Räder getestet und gleich erworben werden. Wer hier nicht fündig wird, kann bei der Fahrradauktion von 13:00 bis 14:00 Uhr sein Glück versuchen. Versteigert werden Fahrräder aus dem Fundbüro der Stadt. Ab 10:00 Uhr können die Räder begutachtet werden. Wer seinen Favoriten ersteigert hat, kann das Rad gleich am Stand der Polizei registrieren lassen. Die Bezahlung erfolgt ausschließlich bar beim Kassierer. Eine Anmeldung für die Auktion ist nicht notwendig.

Naturstrom aus regenerativer Erzeugung

Die Braunschweig Stadtmarketing GmbH bezieht für diese Veranstaltung Naturstrom aus 100 Prozent regenerativer Energie.

Anfahrt

Weitere Informationen zum Thema Radfahren

Modulsponsor

Öffentliche

Sponsoren und Partner

AOK TEO adfc Braunschweig Zirkuspädagogisches Zentrum Braunschweig Nibelungen Wohnbau Fahrrad Hahne Päschke Alba Geitelder Baumschule Autohaus Holzberg E-Bike Kasten E-motion Malteser Wolters Malz

Medienpartner

neue Braunschweiger Radio Okerwelle BS Live

Veranstalter

Braunschweig Stadtmarketing
Kampagnenmotiv (BSM /Steffen und Bach)
Istschön.Wirdschön.