Menü und Suche

Internationaler Frauentag 2019

Die Würde der Frau ist unantastbar.

„Die Würde des Menschen ist unantastbar. Sie zu achten und zu schützen ist Verpflichtung aller staatlichen Gewalt.“, so Artikel 1 des deutschen Grundgesetzes. Er garantiert die Unantastbarkeit der Menschenwürde.

2019 wird das Grundgesetz und damit auch der Artikel 1 des Grundgesetzes 70 Jahre alt. Ein Grund zum Feiern, aber auch eine gute Gelegenheit, im Rahmen der Feierlichkeiten zum Internationalen Frauentag die konsequente Umsetzung dieses Paragraphen für alle Menschen, die im Schutz des Grundgesetzes leben, zu fordern. Ein Appell an Politik, Rechtsprechung und an die Gesellschaft.

Das vielseitige Programm des 8.März-Bündnisses zeigt vom 7.2. bis zum 16.3.2019 aus unterschiedlichen Blickwinkeln, wo und in welchem Ausmaß die Würde von Mädchen und Frauen immer wieder missachtet, verletzt und gefährdet wird – und was wir dagegen tun können. Das Programm lädt neben Musik, Kultur und Tanz auch zum Nachdenken und Diskutieren ein über Fragestellungen, die heute aktueller und drängender sind denn je.

Passend zum diesjährigen Motto greift das 8.März-Bündnis auch die Kampagne auf, die in Köln ihren Ausgang nahm und nun bereits von zahlreichen bundesdeutschen Städten unterstützt wird, 2019 nun auch von Braunschweig aus. Die drei Frauen, die für diese Kampagne ihr Gesicht zeigen, machen deutlich: Frauen und Mädchen sind selbstbestimmt und frei. Ihnen muss Respekt und Achtung entgegengebracht werden, egal, ob jung oder alt, egal, wie sie aussehen, sich geben, sich kleiden oder schmücken, egal welcher Herkunft, egal welcher sexueller Orientierung oder Identität. Drei Frauen aus drei Generationen. Mit verschränkten Armen und festem Blick schauen sie ihr Gegenüber stolz an. Ihre Botschaft: „Die Würde von Frauen und Mädchen ist unantastbar. In Braunschweig und überall.“

Die Braunschweiger Postkarte zur Kampagne kann heruntergeladen und verwendet werden, um ein Zeichen zu setzen für Frauen und Mädchen und gegen Gewalt und Übergriffe.

Der Veranstaltungsflyer 
Das vollständige Programm zum Internationalen Frauentag 2019 können Sie sich als PDF-Datei herunterladen. Als Print-Version ist es im Gleichstellungsreferat der Stadt und bei den zahlreichen beteiligten Institutionen in Braunschweig erhältlich.

Termine im Überblick

Donnerstag, 7.2.
Ausstellungseröffnung "frauenORTE Niedersachsen - Über 1000 Jahre Frauengeschichte" in der VHS Alte Waage

Sonntag, 24.2.
14-16 Uhr Frauenkleiderbörse im Mütterzentrum/ Mehrgenerationenhaus
Freitag, 1. 3.
19 Uhr Märchenabend in der Kaufbar

Samstag,2.3.
10 Uhr Hexenfrühstück bei der SPD Braunschweig
11 Uhr Trommel-und Gesangs-Workshop für den 8.März in der VHS Alte Waage
Donnerstag, 7.3.
18.30 Uhr C1-Special zum Weltfrauentag "Mein liebster Stoff"

* Internationaler Frauentag, Freitag, 8.3.2019 *
 
10 Uhr HIV-Informationsstand in der Schlossarkaden
15 Uhr Empfang in im Gemeindesaal der ev.-ref. Gemeinde 
16 Uhr Demo - Auftakt an der TU Braunschweig
18.30 Uhr C1-Special "Mein liebster Stoff"

19.30 Uhr Tanzparty im Haus der Kulturen

Samstag, 9.3.
15 Uhr Vortrag „Umgang mit unfairen Angriffen“ in der VHS Alte Waage

Sonntag, 10.3.
9.30 Uhr Frühstück u. Bilderbericht aus Indien im  Mütterzentrum
17 Uhr Frauen-Gottesdienst in der St.Petri-Kirche
17.30 Uhr C1-Special zum Weltfrauentag "Mein liebster Stoff"


Montag, 11.3.
17 Uhr Briefe gegen das Vergessen u. Filmabend "Embrace" im Universum Filmtheater

Dienstag, 12.3.
18 Uhr Wendo-Schnupper-Kurs in der Frauen- und Mädchenberatungsstelle
19 Uhr Vortrag „Mütter und Töchter - vereint in der Falle der Sozialkontrolle“ im Restaurant Zucker
 
Donnerstag, 14.3.
18 Uhr Frauenpolitischer Vortrag "Die Würde der Frau ist unantastbar?" in der Frauen- und Mädchenberatungsstelle

Samstag,16. 3.
16 Uhr Politischer Nachmittag im Gewerkschaftshaus