Menü und Suche
Ausstellungen, Wissenschaft

Klaus Stümpel - Tiefschlaf im Segelflug

Klaus Stümpel, Uccellanda III, Mischtechnik auf Papier, 2006

Die Ausstellung zeigt das Gesamtwerk von Klaus Stümpel in einer Ansicht, die aus der Lebenswelt des Künstlers entwickelt wurde.

Wann immer für ein Werk die Einheit von Kunst und Leben behauptet wurde, im OEuvre von Klaus Stümpel hat diese Behauptung ihre Gültigkeit: Von den Stilleben-Zeichnungen der 70er Jahre mit ihren präzise erfassten Vögeln, Tierköpfen und Architekturen bis hin zu den monumentalen Collagen und Bildreliefs der letzten Zeit, malt, zeichnet und formt er das, was er sieht, genau kennt und als guter Realist deshalb neu erfinden kann.

Klaus Stümpels dramatischen Kompositionen sind geprägt von genauer Naturbeobachtung, aber immer auch von der Mahnung an ein memento mori. Er lehrte von 1983 bis 2006 als Professur für Akt und Natur an der HBK Braunschweig.

Im Rahmen der Ausstellung findet ein umfangreiches Begleitprogramm statt sowie jeweils donnerstags um 18 Uhr eine Führung, ein Künstlergespräch, ein Prominenten-Talk oder eine Kuratorenführung.

Termine und Informationen

Die Veranstaltung liegt in der Vergangenheit (02.04.2014 - 08.06.2014)

Ort: Ausstellungshalle Hamburger Straße
Veranstalter: Hochschule für Bildende Künste
Telefon: (05 31) 3 91-93 73
Web: http://www.hbk-bs.de
Eintritt: 3 € / 2 €, Schüler und Studenten frei



Für Texte von Veranstaltern ist die Terminredaktion nicht verantwortlich. Alle Angaben ohne Gewähr für Richtigkeit und Vollständigkeit.

zurück zur Suche
Fester Link auf diese Veranstaltung.

Weitere Informationen Externe Links