Menü und Suche
Ausstellungen

Antonia Low "Pax und Concordia, Wartend"

Remise Foto: Thomas Müller

Im Fokus der künstlerischen Praxis von Antonia Low (geb. 1972 in Liverpool, lebt in Berlin) stehen Räume und ihr Potenzial als abstrakte Speicher von Geschichte(n). Übersehene, vergessene oder verborgene Orte entziehen sich den üblichen Blickachsen und lassen neue Möglichkeiten in Hinblick auf ihre Nutzung, Bestimmung und Aufladung zu. Welche funktionalen, kulturellen, symbolischen oder architektonischen Eigenschaften diese „anderen“ Räume aufweisen und wie sie sich durch Strategien der Verrückung, Verschiebung oder gar Aushöhlung verändern und veranschaulichen lassen können, sind zentrale Fragen in ihrer Braunschweiger Ausstellung.

Termine und Informationen

Die Veranstaltung liegt in der Vergangenheit (28.06.2014 - 24.08.2014)



Für Texte von Veranstaltern ist die Terminredaktion nicht verantwortlich. Alle Angaben ohne Gewähr für Richtigkeit und Vollständigkeit.

zurück zur Suche
Fester Link auf diese Veranstaltung.

Weitere Informationen Externe Links