Menü und Suche
Ausstellungen

Ägyptische Komödie. Marionettentheater von Harro Siegel

Sonderausstellung

Altstadtrathaus, Foto: Städtisches Museum

Harro Siegel (1900 – 1985) zählte zu den prominentesten Puppenspielern seiner Zeit. Er studierte zunächst Kunst- und Theaterwissenschaften in München, bevor er seine Kunststudien in Kassel und Berlin fortsetzte. Ab 1923 unterrichtete Siegel in Berlin an der Staatlichen Kunstschule. Dort entdeckte er seine Leidenschaft für das Marionettentheater. Ab 1947 unterrichtete Siegel als Dozent für Marionettenspiel an der Braunschweiger Werkkunstschule.

Siegels Anspruch an das Puppenspiel war das „Theater der Form“ oder die „Kunst der selbstbewussten Illusion“. Zahlreiche Gastspiele führten ihn und seine Studenten durch die Welt bis nach New York. 1957 organisierte Siegel die erste Puppenspielwoche in Braunschweig, ein internationales Treffen von Künstlern aus Ost und West.

Termine und Informationen

Die Veranstaltung liegt in der Vergangenheit (27.11.2016 - 12.02.2017)

Ort: Städtisches Museum im Altstadtrathaus
Ansprechpartner: Altstadtrathaus
(05 31) 4 70 45 51
museum@braunschweig.de



Für Texte von Veranstaltern ist die Terminredaktion nicht verantwortlich. Alle Angaben ohne Gewähr für Richtigkeit und Vollständigkeit.

zurück zur Suche
Fester Link auf diese Veranstaltung.

Weitere Informationen Externe Links