Menü und Suche
Spezielles

Reden über... Angst

Peter Schanz im Gespräch mit Georg Pieper

In Zeiten von Gewalt und Terror haben unsere Ängste uns zunehmend im Griff. Der bekannte Traumapsychologe und Experte für Krisenintervention Georg Pieper zeigt, was unsere Ängste auslöst, wie sie wirken und vor allem, welche Gegenstrategien es für uns gibt – als Einzelne und als Gesellschaft. Im Gespräch mit Peter Schanz wird thematisiert, wie man die Unsicherheit als Teil unserer Wirklichkeit akzeptiert, dabei seine Ängste bezwingt und an Stärke gewinnt.

Georg Pieper, Jahrgang 1953, ist Psychologe mit eigener Praxis, Schwerpunkt Trauma- und Stresstherapie. Der international anerkannte Spezialist für Krisenintervention betreute Opfer, Angehörige und Einsatzkräfte u.a. nach dem ICE-Unglück in Eschede, dem Amoklauf in Erfurt oder dem Grubenunglück von Borken. Er behandelte Entführungsopfer und Soldaten nach Kriegseinsätzen. Er baute verschiedene Kriseninterventionsteams an Schulen und Flughäfen auf und bildete zahlreiche Traumatherapeuten in seinem Institut für Traumabewältigung aus.

Viele Jahre vertrat er Deutschland im „Standing Committee on Crisis and Desaster“ der europäischen Vereinigung der Psychologenverbände. Zudem ist er einem großen Publikum aus Expertengesprächen zahlreicher Radio- und Fernsehsender bekannt. Peter Schanz, 1957 in Bamberg geboren, studierte Germanistik, Geschichte und Politologie in Würzburg, Graz und München. Nach dem Zivildienst in einem Internat für behinderte Kinder führten ihn ab 1984 Engagements als Dramaturg und Regisseur an verschiedene deutsche Theater, so zuletzt von 1997 bis 1999 als Künstlerischer Direktor ans Staatstheater Braunschweig. Seit 1999 arbeitet Schanz freiberuflich als Autor und Dramaturg. Er lebt in Neuwittenbek am Nord-Ostsee-Kanal.

Termine und Informationen

Die Veranstaltung liegt in der Vergangenheit (18.09.2017 )

Ort: Roter Saal im Residenzschloss
Veranstalter: Raabe-Haus:Literaturzentrum Braunschweig
Vorverkauf/Info: Karten an allen bekannten Vorverkaufsstellen
Telefon: 0531/70189317
Web: http://www.braunschweig.de/literaturzent ...
Eintritt: 8,00 € / erm. 5,00 € (VVK und Abendkasse)
Anmeldung online: literaturzentrum@braunschweig.de



Für Texte von Veranstaltern ist die Terminredaktion nicht verantwortlich. Alle Angaben ohne Gewähr für Richtigkeit und Vollständigkeit.

zurück zur Suche
Fester Link auf diese Veranstaltung.

Weitere Informationen Externe Links