Menü und Suche
Ausstellungen

Gernot Baars, Jonas Karnagel - "der & der - von cross bis kleb, von stoff bis over"

Malerei, Zeichnung, Plastik

Gernot Baars, Foto: Veranstalter

Gernot Baars und Jonas Karnagel, zwei stadtbekannte Braunschweiger, ausgezeichnet durch innovative Techniken, arbeiten mit- und gegeneinander, machen Einzel- und Kooperationsprojekte, zerstören und bauen auf, kleben und kleistern, drucken und zeichnen. Im Kunsthaus präsentieren sie sich als Ganzes und als Einzelnes!

Gernot Baars und Jonas Karnagel, zwei stadtbekannte Braunschweiger, ausgezeichnet durch innovative Techniken, arbeiten mit- und gegeneinander, machen Einzel- und Kooperationsprojekte, zerstören und bauen auf, kleben und kleistern, drucken und zeichnen. Im Kunsthaus präsentieren sie sich als Ganzes und als Einzelnes!

Begeistert betrachtet man die Finger des Schimpansen. Das Auge des Betrachters wandert von den gerillten Fingernägeln über zarteste Armbehaarung in das offene Maul des Menschenaffen. Die Skulpturen des Künstlers Gernot Baars werden aus Heißkleber modelliert. Die Faszination liegt in der Authentizität des dargestellten Modells und dem Kontrast zur meisterlich angewandten Materialästhetik: Der Schimpanse erscheint naturgetreu in durchsichtigem Heißkleber. Gernot Baars Gespür für Formen, Untergrund und Oberflächen, sowie sein Forschergeist im Bereich der Verwendung und Transformation verschiedenster Materialien lassen seinen Händen skulpturale Meisterwerke entwachsen, welche die Sinnlichkeit der Betrachter einnehmen.

Die zweidimensionalen Portraits von Jonas Karnagel haben Einzigartig- und Vergänglichkeit des Menschen zum Thema. Sie sind eine Reminiszenz an den Menschen, an das Leben, an den Tod. Der Mensch und seine Veränderung, (Ver-)Wandlung sind wichtige Elemente im Werk des Künstlers. Die Bildnisse sind nur schemenhaft und durchlaufen bei ihrer Entstehung verschiedene Zerstörungsprozesse sowie Überarbeitungen. Diese Vielschichtigkeit ist charakteristisch für das Werk Jonas Karnagels und sein Thema menschlichen Lebens.

Termine und Informationen

Die Veranstaltung liegt in der Vergangenheit (11.06.2017 - 09.07.2017)



Für Texte von Veranstaltern ist die Terminredaktion nicht verantwortlich. Alle Angaben ohne Gewähr für Richtigkeit und Vollständigkeit.

zurück zur Suche
Fester Link auf diese Veranstaltung.

Weitere Informationen Externe Links