Menü und Suche
Bühne

Der Pol

Foto: Volker Beinhorn

Vladimir Nabokov

Zu welchem Irrsinn können sich eitle Männer absichtsvoll versteigen? Und warum manövrieren sie sich ohne Not in eine ausweglose Situation? Aus dem jäh abgerissenen Tagebuch des Kapitän Scott und einem selten gespielten Einakter von Vladimir Nabokov über das Scheitern gegen den Norweger Amundsen und gegen die ganze wilde Kraft der unbezwingbaren Natur am Südpol entsteht grandiose Poesie.

Christoph Diem inszeniert diesen Theaterabend als musikalisches Schauspiel und als eine berührende, fast komische Expedition in die schneeweiße Finsternis. Begleitet von überwältigender Musik fliehen die Protagonisten in ihre letzten Träume, bis sogar die Zeit sich auflöst.

Termine und Informationen

20.12.2017, 20:00 Uhr
19:30 Uhr Einführung

23.01.2018, 20:00 Uhr
19:30 Uhr Einführung

25.01.2018, 20:00 Uhr
19:30 Uhr Einführung



Für Texte von Veranstaltern ist die Terminredaktion nicht verantwortlich. Alle Angaben ohne Gewähr für Richtigkeit und Vollständigkeit.

zurück zur Suche
Fester Link auf diese Veranstaltung.

Weitere Informationen Externe Links