Menü und Suche
Spezielles

Romeo Franz & Ensemble feat. Joe Bawelino

Programm mit Klageliedern und lyrischen Texten über die Verfolgung

(Foto: Veranstalter)

In Gedenken an die Verfolgung und Deportation von Sinti und Roma während des Nationalsozialismus und im Rahmen des Ausstellungsprojektes stellt die international bekannte Jazz-Swing-Band „Romeo Franz & Ensemble“ gemeinsam mit Joe „Big Papa Joe“ Bawelino ihr Programm mit Musik und Texten vor. Es spielen Romeo Franz (Violine und Rezitation), Joe Bawelino (Solojazzgitarre), Johannes Schaedlich (Kontrabass), Sunny Franz (Violine) sowie Aaron Weiss (Piano). Romeo Franz übernimmt auch die Moderation.

Sinti und Roma haben alte kulturelle Traditionen. Ihre Lyrik und Poesie, ihre Musik und die Kunst, zu erzählen vermitteln einen lebendigen Ausdruck ihrer Identität. Alltagserfahrungen werden poetisch erzählt und in mitreißende, emotional ergreifende Klänge übersetzt. Im Anschluss an das Konzert ist der freie Austausch über das Gehörte möglich.

Romeo Franz ist Meisterschüler von Schnuckenack Reinhard und komponierte die Melodie "Mare Manuschenge", die ein Teil des "Mahnmals der ermordeten Sinti & Roma Europas" in Berlin ist. Sein Projekt „Rom Som – Ich bin ein Mensch“, mit dem er und sein Ensemble bereits in Braunschweig gastierten, ist weltweit das einzige Projekt, in dem Lyrik, Prosa und Musik der Sinti und Roma zusammen vorgestellt werden.

Termine und Informationen

Die Veranstaltung liegt in der Vergangenheit (16.03.2019 )

Ort: Kulturpunkt West
Eintritt: frei



Für Texte von Veranstaltern ist die Terminredaktion nicht verantwortlich. Alle Angaben ohne Gewähr für Richtigkeit und Vollständigkeit.

zurück zur Suche
Fester Link auf diese Veranstaltung.

Weitere Informationen Externe Links

Zu diesem Thema