Menü und Suche
Bühne

"FOMO oder Ich war nicht da als es geschah"

Überzeugungstäter III Uraufführung

Foto: Volker Beinhorn

Wir sind jung, intelligent, privilegiert und verdammt schön. Wir nehmen alles, was wir kriegen können. Sky is the limit. Wir allein sind verantwortlich für unsere Zukunft, so das Versprechen. Aber ein Moment der Unwachsamkeit und zack, hast du die eine Chance verpasst, die alles verändert hätte - „Fear of Missing Out“ (kurz: FOMO) als Grundzustand. Wir wachsen in eine Welt hinein, in der Einkommen ungleicher werden, Berufsperspektiven prekärer, die globale Politik instabiler und in der Sechszehnjährige gegen den Klimawandel kämpfen, weil sie das Vertrauen in die Erwachsenen verloren haben. Neue Formen von Angst und permanentem Stress werden uns als Freiheit verkauft – aber habe ich als gut ausgebildete Person mit deutschem Pass in einem der reichsten Länder der Welt überhaupt das Recht, mich zu beschweren?

Die junge Regisseurin Rebekka David fragt mit drei Performer*innen und drei Schauspieler*innen nach neoliberalen Visionen, paranoiden Weltverschwörungstheorien, unverrückbaren Fakten und der Wahrheit im Warteraum dazwischen. Eines haben scheinbar alle Blicke auf die Zukunft gemeinsam: Es gibt keinen Grund zur Entwarnung. 

Eine Kooperation mit der HBK-Braunschweig und der HMTM Hannover

Weitere Informationen

Termine und Informationen

Die Veranstaltung liegt in der Vergangenheit (15.05.2019 - 24.05.2019)



Für Texte von Veranstaltern ist die Terminredaktion nicht verantwortlich. Alle Angaben ohne Gewähr für Richtigkeit und Vollständigkeit.

zurück zur Suche
Fester Link auf diese Veranstaltung.

Weitere Informationen Externe Links

Zu diesem Thema