Menü und Suche
Ausstellungen

Filters and Frames. Developing meaning in photography and beyond.

Fatoumata Diabaté, aus der Serie: The Street Studio, 2013 - ongoing

Das Projekt „Filters and Frames“ visiert die Prozesse an den Rändern der Fotografie, deren apparative Bedingungen und zugrunde liegenden Diskurse. Die beiden Doktorandinnen und Kuratorinnen Katja Böhlau und Elisabeth Pichler haben hierzu vier internationale Künstlerinnen und Künstler eingeladen, um im Rahmen einer Gruppenausstellung sowie eines Symposiums aktuelle Forschungsfragen bezüglich Bildfindung und -wahrnehmung in der Fotografie zu thematisieren. Gezeigt werden zeitgenössische Arbeiten von Fatoumata Diabaté (ML), Andreas Langfeld (DE), Katrin Kamrau (DE/BE) und Tomoko Sawada (JP).

Termine und Informationen

Die Veranstaltung liegt in der Vergangenheit (10.04.2019 - 09.05.2019)



Für Texte von Veranstaltern ist die Terminredaktion nicht verantwortlich. Alle Angaben ohne Gewähr für Richtigkeit und Vollständigkeit.

zurück zur Suche
Fester Link auf diese Veranstaltung.

Weitere Informationen Externe Links

Zu diesem Thema