Menü und Suche

Disc-Golf-Parcours im Bürgerpark

Erstklassige Spiele mal ganz ungewohnt

Aufgrund hoher Nachfragen aus der gesamten Region zu dieser jungen Sportart wurde durch den Fachbereich Stadtgrün und Sport eine Disc-Golf-Anlage im Bürgerpark zur Erweiterung des vorhandenen Freizeit- und Sportangebotes in Braunschweig errichtet.

Das Gelände hat eine lange Disc-Golf-Tradition. Bereits 1997 wurde hier eine deutsche Meisterschaft ausgerichtet, und schon Jahre bevor verschiedene feste Kurse in der Region errichtet wurden, trafen sich hier die Disc-Golfer, um auf selbst mitgebrachte oder natürliche Ziele zu spielen. Die Anlage kann jederzeit freizugänglich durch jeden interessierten Bürger Braunschweigs genutzt werden und bietet als generationsübergreifendes Bewegungsangebot ein attraktives sportliches Betätigungsfeld für alle Altersgruppen. Auch viele Schulen planen bereits jetzt die Integration von Disc Golf in den schulischen Sportunterricht.

Errichtet wurde die Anlage in Zusammenarbeit mit der Frisbee-Abteilung des MTV Braunschweig, der die gemäß internationalen Standards errichtete Anlage auch zur Durchführung von nationalen und internationalen Turnieren nutzen wird. Aufgrund seines landschaftlichen Reizes mit waldartigen Partien, den vorhandenen Teichen und der den Bürgerpark durchfließenden Oker wird die Anlage als die schönste, aber auch sportlich anspruchsvollste der gesamten Region eingestuft.

Beim Disc-Golf werden Regeln des Frisbee-Spiels mit den Regeln des klassischen Golfsports kombiniert. Es gilt von vorgegebenen, mit zu jeder Bahn versehenden Hinweisen ausgestatteten Abwurfpunkten mit möglichst wenigen Würfen in vorhandene Disc Golf Zielkörbe zu treffen.

Im Bürgerpark sind neun Bahnen für Anfänger und 15 Bahnen für Fortgeschrittene errichtet wurden. Die Baukosten beliefen sich auf rund 20.000 €. Da die Rasenflächen des Bürgerparks ganzjährig kurz gemäht werden, fallen für die Unterhaltung des Parcours keine zusätzlichen Kosten an.

Zu diesem Thema