Menü und Suche

Kinder- und Jugendzahnärztlicher Dienst

Zahngesundheit von Kindern und Jugendlichen

Allgemeine Informationen zum Jugendzahnärztlichen Dienst

Ein gesundes und funktionstüchtiges Gebiss ist für die allgemeine Gesundheit in jedem Lebensalter von großer Bedeutung. Die weiterhin hohe Zahl von Zahn- und Kieferschäden bei Kindern und Jugendlichen verlangt intensive Maßnahmen der Jugendzahnpflege. Die Aufgabe des Jugendzahnärztlichen Dienstes ist vor allem die vorbeugende Beratung und Betreuung der Betroffenen und deren Eltern zur Zahngesundheit.

Dazu gehört die jährliche Reihenuntersuchung ebenso wie das Angebot der halbjährlichen Fluoridierung, die Gruppenprophylaxe, die Begleitung von Projekten und die Zahngesundheitsberichterstattung. Ziel ist es, Zahn- und Kiefererkrankungen durch Vorbeugemaßnahmen zu vermeiden und festgestellte Zahnschäden so schnell wie möglich einer Behandlung zuzuführen.

Zahngesundheit in der Kindertagesstätte

KUNO
KUNO

Im halbjährigen Abstand werden alle Kindergartenkinder zum Thema Zahnprophylaxe betreut. Den Kindern wird alles Wissenswerte zum Thema Zähne und gesunde Ernährung vermittelt. Unsere Zahnprophylaxehelferinnen erläutern die richtige Zahnputztechnik. Anschließend findet ein Zahnputztraining statt. Wir stellen den Einrichtungen kostenlos vierteljährlich Zahnpflegemittel zur Verfügung.

Einmal im Jahr werden alle Kindergartenkinder von der Jugendzahnärztin untersucht. Die Untersuchungsergebnisse der einzelnen Kinder werden als Elternbrief über den Kindergarten rückgemeldet.

Falls von den Kindertagesstätten gewünscht, bieten wir auch die Teilnahme an Elternabenden an.

Zahngesundheit in der Schule

Im 1. bis 6. Schuljahr und 7., 8. und 9. Klassen der Hauptschulen besucht das Zahngesundheitsteam zweimal im Jahr jede einzelne Schulklasse. An beiden Terminen bieten wir die Fluoridierung mittels Fluoridlack an. Dadurch wird der Zahnschmelz widerstandsfähiger gegen Karies. Fluoride unterstützen die Remineralisation, sie helfen nachweislich dabei, die Kalziumphosphate schneller wieder in den Zahnschmelz einzubauen. Sie bilden eine Art Schutzfilm um die Zähne. Da von Natur aus den Zähnen nicht genügend Fluoride zur Verfügung stehen, muss man zusätzlich "von außen" Fluoride hinzugeben. Die lokale Anwendung mithilfe von Zahnpasten, fluoridiertem Speisesalz, Fluoridgelen und Fluoridlack ist der systemischen Gabe überlegen.

Die Fluoridierung der Zähne wird zu einem Termin im Rahmen der Gruppenprophylaxe und zum anderen Termin im Anschluss an die zahnärztliche Untersuchung halbjährlich angeboten. Für die Durchführung der Fluoridierung ist eine Einverständniserklärung erforderlich.

Die Ergebnisse der zahnärztlichen Untersuchung werden in einem Elternbrief mitgeteilt, und es wird – falls nötig – der Besuch eines niedergelassenen Zahnarztes empfohlen.

Die Gruppenprophylaxe ist ein pädagogisches Angebot. Anhand von Arbeitsblättern, Modellen und Spielen werden viele Fragen zu den Themen Karies, Zahnputztechnik und Ernährung aufgegriffen und schülergerecht angesprochen. Natürlich wird die erlernte Zahnputztechnik anschließend durch ein Zahnputztraining auch in die Praxis umgesetzt.

Falls gewünscht, bieten wir auch die Teilnahme an Elternabenden an.

Aktionen

  • Tag der Zahngesundheit
    Der Tag der Zahngesundheit findet in jedem Jahr am 25. September statt. Hierzu führt der Jugendzahnärztliche Dienst jährlich wechselnde Angebote wie z. B. Feste, Preisrätsel und Einladungen ins Gesundheitsamt durch.
  • Elternabende
    Wir sind auf Anfrage gerne dazu bereit, alle Fragen zu Karies und Fluoridierung im Rahmen einer Elterninformationsveranstaltung zu beantworten. Bitte sprechen Sie uns an.
  • Feste
    Wir unterstützen gerne Kindertagesstätten- und Schulfeste mit einem Stand zum Thema Zahngesundheit

Kontakte

Gesundheitsamt Braunschweig
Jugendzahnärztlicher Dienst
Hamburger Straße 226
38114 Braunschweig
Anrufbeantworter: 0531 470-7000
Telefon 0531 470-7239
Fax 0531 470-7001

Zahnteam

Zahnärztin
Frau Sudradjat
Telefon 0531 470-7239
Zahnärztin
Frau Kintzi-Hesse
Telefon 0531 470-7249
Zahnärztin
Frau Dr. Pfennig
Telefon 0531 470-7247
Zahnärztin
Frau Dr. Sieke
Telefon 0531 470-7248

Zahnarzthelferin
Frau Fellguth
Telefon 0531 470-7007
Zahnarzthelferin
Frau Berger
Telefon 0531 470-7237
Zahnarzthelferin
Frau Hildebrandt
Telefon 0531 470-7240
Zahnarzthelferin
Frau Wagner-Berg
Telefon 0531 470-7008
Zahnarzthelferin
Frau Köhnecke
Telefon 0531 470-7005
Zahnarzthelferin
Frau Krause
Telefon 0531 470-7238
Zahnarzthelferin
Frau Michalik
Telefon 0531 470-7020

Sie erreichen uns zu den normalen Dienstzeiten und können eine Nachricht auf den Anrufbeantwortern hinterlassen.