EN

Corona-Sonderinformation für die Beantragung der Sammel-Schülerzeitkarten für das Schuljahr 2020/2021

Bedingt durch die stufenweise Wiederaufnahme des Unterrichts vor den Sommerferien ist es nicht möglich, allen Schülerinnen und Schülern die Anträge für die Beantragung der Sammel-Schülerzeitkarten 2020/2021 über die Schule zukommen zu lassen.

Ausnahmsweise werden daher die Anträge für die Schülerinnen und Schüler, die im Schuljahr 2019/2020 bereits eine Sammel-Schülerzeitkarte hatten, den Eltern vom Fachbereich Schule per Post zugesandt. Ausgenommen davon sind die Klassen, die von der jeweiligen Schulform abgehen. Für die vierten Klassen der Grundschulen und Förderschulen erfolgt die Ausgabe der Anträge in den bisher besuchten Schulen, damit die Eltern diese nach der Aufnahme an einer weiterführenden Schule dem Fachbereich Schule zusenden können.

Mit Blick auf ein möglichst minimiertes Infektionsrisiko im gesamten Antragsverfahren übersenden Sie den Antrag für das Schuljahr 2020/2021 zur Prüfung der Anspruchsvoraussetzungen per Post bitte an den Fachbereich Schule, Postfach 3309,
38023 Braunschweig.

Es besteht auch die Möglichkeit den Antrag in den Hausbriefkasten, Bohlweg 52,
38100 Brauschweig einzuwerfen.

Eine Schulbestätigung (Punkt 2 des Antrags) durch die zukünftig zu besuchende Schule ist ab dem 27. August 2020 wieder erforderlich.

Der Antrag ist vollständig und in DRUCKSCHRIFT auszufüllen. Nicht vollständig oder undeutlich ausgefüllte Anträge, Anträge mit fehlender Unterschrift sowie Anträge ohne aktuelles Foto in Passfotogröße können nicht bearbeitet werden. Diese Anträge werden direkt an den Antragsteller zurückgesandt.

Die Ausgabe der Sammel-Schülerzeitkarte erfolgt durch die im Antrag genannte Schule, die im Schuljahr 2020/2021 besucht wird. 

Ansprechpartnerinnen/Ansprechpartner

Bei Rückfragen stehen Ihnen Frau Lampe (0531 470-3238), Frau Gebhardt (0531 470-3254) und Frau Herweg (0531 470-3251) telefonisch und per Mail zur Verfügung.

Kontakt