Menü und Suche

Au pair

Zu den Aufgaben eines Au pairs können Kinderbetreuung und leichte Hausarbeiten gehören. Als Gegenleistung erhalten "Au-pairs" unentgeltlich ein eigenes Zimmer, Verpflegung und ein monatliches Taschengeld (205,00 € und 260,00 € ab 01.01.2006) für die Dauer ihres Aufenthalts. Hinzu kommen noch Kosten für Versicherung und 2 Tage Urlaub pro Monat. Der Aufenthalt kann generell zwischen 6 Monaten und einem Jahr vereinbart werden. Vereinzelte Organisationen bieten, vor allem in den Sommermonaten, auch kürzere Au-pair-Aufenthalte an.  Die Arbeitszeit beträgt 30 Stunden wöchentlich und zwei bis drei Abende Babysitting. Die Arbeitszeit muss so vereinbart werden, dass Sprachkurse, eine geregelte Freizeit, ein freier Tag pro Woche sowie ein freies Wochenende pro Monat gewährleistet sind.

Um die Qualität und die Sicherheit für Au pairs zu verbessern, wurde ein Gütesiegel für kontrollierte Vermittlungsagenturen eingeführt. Dies gilt vorerst für Au pairs, die nach Deutschland vermittelt werden, ist aber auch für deutsche Au pairs, die ins Ausland gehen wollen, geplant.

Die Vermittlungsagenturen mit dem RAL-Gütezeichen sind unter www.guetegemeinschaft-aupair.de abrufbar.

Wenn Sie Interesse an der Aufnahme von Au-pairs haben, bieten Ihnen folgende Informationsquellen eine Übersicht.

Zu diesem Thema