Menü und Suche

Integrationsplanung für Braunschweig: Integration durch Konsens

Im Planungsprozess "Integration durch Konsens - Handlungskonzept für Braunschweig" wurden 2007 Ziele und das grundsätzliche Vorgehen bei der Integration von Zugewanderten in Braunschweig gemeinsam abgestimmt. Beteiligte des Planungsprozesses waren die Stadtverwaltung Braunschweig, Wohlfahrtsverbände, Migrantenselbstorganisationen, Vereine und Verbände sowie zivile Bürgerinnen und Bürger der Stadt Braunschweig. Einzelmaßnahmen wurden in einen gemeinsamen Zusammenhang gestellt und weiterentwickelt.

Ziel des Planungsprozesses war es, ein städtisches Handlungskonzept zur Integration in Braunschweig zu konzipieren, das auf den Erfahrungen der Migrantinnen und Migranten und der in diesem Bereich Tätigen beruht. Die Maßnahmen im Handlungskonzept sollen Handlungsorientierung im Themenfeld Integration geben.

 

Kommunles Handlungskonzept: "Integration durch Konsens"