Menü und Suche

Weitere Baustellen

Es sind 2017 noch weitere Bauarbeiten an oder auf Hauptverkehrsstraßen vorgesehen. Details werden über Pressemitteilungen und im Stadtplan bekanntgegeben.

  • Bienroder Weg Höhe Michelfelder Platz – Bushaltestelle (stadtauswärts)
  • Broitzemer Straße / Juliusstraße - Straße und Leitungsbau
  • Celler Heerstraße / B 214 Deckensanierung der Rampen Brücke Mittellandkanal und Rampen über die A2 im Bereich der Anschlussstelle Braunschweig Watenbüttel durch die Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr
  • Celler Straße: Eingriff im Zuge der Sanierung Amalienstraße
  • Cyriaksring (Luisenstraße – Sophienstraße) – Bushaltestelle und Kanal
  • Elbestraße - Straßenbau
  • Große Grubestraße – Leitungsbau
  • Hamburger Straße (Schützenhaus bis A 392) – Fernwärme
  • Hermann-Blenk-Straße Höhe Anschlussstelle Braunschweig Flughafen – Straßen- und Leitungsbau
  • Jasperallee: Eingriff im Zuge der Sanierung Gneisenaustraße
  • Kruckweg Einmündung Donaustraße - Gleisbau
  • Kurt-Schumacher-Straße: Eingriff im Zuge der Sanierung Adolfstraße Mitte
  • Nordstraße - Leitungsbau
  • Rautheimer Straße / Braunschweiger Straße - Leitungsbau
  • Ritterbrunnen / Am Schlossgarten-Leitungsbau
  • Rüninger Weg (Siedlerstraße - Brauerskamp) - Leitungsbau
  • Schapenstraße / Seikenkamp - Querungshilfe
  • Ritterbrunnen / Am Schlossgarten-Leitungsbau
  • Thiedestraße (Leiferder Weg-Schenkendamm) – Leitungsbau
  • Timmerlahstraße Straße – Straße und Leitungsbau
  • Wendenstraße: Eingriff im Zuge der Sanierung Schubertstraße

Außerdem werden verschiedene Lichtsignalanlagen im Stadtgebiet auf LED-Technik und zur Ergänzung von Radfahrsignalanlagen umgerüstet. Des Weiteren sind Erneuerungen von Rad- und Fahrbahndecken im Stadtgebiet vorgesehen.

Schließlich werden verschiedene Anliegerstraßen einschließlich der Erneuerung von Ver- und Entsorgungsleitungen umfangreich um- und ausgebaut, zum Beispiel Siegmundstraße, Gneisenaustraße und Honrothstraße. In Fortsetzung aus 2016 werden die Arbeiten auf der Amalienstraße und der Schubertstraße durchgeführt. Nicht vorhersehbar sind naturgemäß mögliche Notmaßnahmen, mit denen gegebenenfalls schnell auf Schäden reagiert werden muss.