EN

Neubau der Okerbrücke Leiferde in Braunschweig

Planfeststellungsverfahren für den Neubau der Okerbrücke Leiferde in Braunschweig

Für das oben genannte Bauvorhaben ist ein Planfeststellungsverfahren nach dem Niedersächsischen Straßengesetz (NStrG) eingeleitet worden.
Die Unterlagen lagen in der Zeit vom 5. bis 18. Februar 2020 aus. Die Auslegungsorte und -zeiten können der öffentlichen Bekanntmachung entnommen werden. Die Frist für das Vorbringen von Einwendungen endet am 3. März 2020.

Aufgrund von Corona ist noch nicht absehbar, wann ein Erörterungstermin durchgeführt werden kann.

Die am Verfahren Beteiligten werden informiert, sobald aktuellere Informationen vorliegen.

Vorhabenträgerin der Baumaßnahme ist die Abteilung Straßen und Brücken des Fachbereiches Tiefbau und Verkehr der Stadt Braunschweig.