Menü und Suche

Sperrung der Grasseler Straße

Mit Sperrung der Grasseler Straße im Abschnitt zwischen der Tiefe Straße und der Straße Am Flughafen werden seit Montag, 15. November 2010 folgende Umleitungsstrecken ausgewiesen:

Von Bevenrode aus kommend werden die Verkehrsteilnehmer durch Waggum über die "Bienroder Spange" und die Hermann-Blenk-Straße zum Flughafen geführt. In Richtung Querum und Zentrum geht es ab der Bienroder Spange über das kurze westliche Teilstück der Hermann-Blenk-Straße und weiter über die Forststraße. Neben dieser ausgeschilderten Umleitung besteht insbesondere für ortskundige Autofahrer die Möglichkeit, über die Bechtsbütteler Straße und die Anschlussstelle Wenden über die Autobahn 391 Richtung Zentrum zu fahren. Außerdem haben sie die Möglichkeit, die Route über die Kreisstraße 31 (Hondelager Straße) zwischen Bevenrode und Hondelage zu nutzen. Diese Straße ist allerdings auf Fahrzeuge mit einem zulässigen Gesamtgewicht von 3,5 Tonnen beschränkt und kann daher nicht als allgemeine Umleitungsstrecke ausgeschildert werden.

Vom Süden aus kommend werden die Fahrzeugführer auf der Bevenroder Straße in Höhe des Querumer Kreisels sowie auf dem Steinriedendamm mittels Vorwegweiser über die Sperrung der Grasseler Straße informiert. Hier erfolgt die Umleitung mit den Fahrzielen Waggum und Bevenrode jeweils über die Forststraße, "Bienroder Spange" und Waggumer Straße Die Verkehrsteilnehmer aus Richtung Hondelage werden über die ausgeschilderte Umleitung ab der Tiefen Straße über die Eckener Straße und die Hermann-Blenk-Straße am Flughafen vorbei ebenfalls zur "Bienroder Spange" und weiter über die Waggumer Straße nach Waggum geleitet. Auf die Möglichkeit, mit Fahrzeugen bis 3,5 Tonnen den Weg über Bevenrode zu nutzen, wurde bereits hingewiesen.

Während die Buslinie 436 seit Montag, 15. November wieder auf ihren alten Linienweg zurückgekehrt ist, fahren die Busse der M13 vom Peterskamp in Querum kommend mit zusätzlichen Haltestellen über die Hermann-Blenk-Straße und die "Bienroder Spange" nach Waggum und Bevenrode und zurück. Detaillierte Informationen auch zu veränderten Abfahrtzeiten hält die Braunschweiger Verkehrs AG im Internet unter www.verkehrs-ag.de bereit.

Da über die Grasseler Straße der Fernradwanderweg Weser-Harz-Heide sowie die innerstädtische Radwegverbindung führen, wird auch für Radfahrer eine Umleitung ausgewiesen. Sie führt von Waggum aus von der Einmündung der Straße Zum Kahlenberg in die Rabenrodestraße über den Alten Stadtweg, die Straße Krähenfeld, Bienroder Straße, "Bienroder Spange", ein kurzes Stück der westlichen Hermann-Blenk-Straße und die Forststraße bis zum Querumer Kreisel. Dort ist der Anschluss an das bestehende Radroutennetz. Die umgekehrte Richtung ist ebenfalls ausgeschildert. Radfahrer, die von Bevenrode aus kommen, wer-den auf Höhe der Straße Krähenfeld auf die ausgeschilderte Umleitungsstrecke geführt.