Menü und Suche

Kanzlerfeld - städtebauliche Integration der Bundesallee

Vision (SHP Ingenieure)
Vision
(SHP Ingenieure)

Auf Initiative des Stadtbezirksrats fanden am 9. Oktober und am 27. November 2012 öffentliche Veranstaltungen zur städtebaulichen Integration der Bundesallee zwischen Pfleidererstraße und Kreuzung vor dem Thünen-Institut statt. Bürgerinnen und Bürger waren aufgerufen gemeinsam mit dem beauftragten Ingenieurbüro SHP Ingenieure und Vertretern der Stadt Probleme, Perspektiven und Lösungsansätze zu diskutieren. Am 14. November 2012 hat sich auch der Stadtbezirksrat und am 6. März 2013 der Planung- und Umweltausschuss mit dem Thema befasst.

Einzelheiten über die Wünsche der Kanzlerfelder Bürgerinnen und Bürger und die Empfehlungen des Büros sind den Präsentationen zu entnehmen.
Der aktuelle Sachstand ist in einem Faltblatt zusammengefasst, das im Juni 2013 an die Haushalte in Kanzlerfeld verteilt wird.
Der 49-seitige Endbericht des Projektes liegt ebenfalls vor.

Mit den erarbeiteten Konzeptvorschlägen wird ein Weg zur städtebaulichen Integration der Bundesallee aufgezeigt. Mit dieser ersten frühen Planungsstufe sind noch keine Finanzierung und noch kein Zeitplan verbunden.