Menü und Suche

Baulasten, Teilungen nach Wohnungseigentumsgesetz, Bauakteneinsicht

Baulasten

Das Baulastenverzeichnis wird hier geführt und kann von Berechtigten eingesehen werden.

Die Auskunft aus dem Baulastenverzeichnis ist gebührenpflichtig und kann daher nur auf schriftliche Anfrage hin erteilt werden.

Ansprechpartner: Frau Bendler, Tel.: (0531) 4 70-21 61

Die entsprechenden Antragsformulare erhalten Sie hier. 

Öffentlich rechtliche Verpflichtungserklärungen in Form von Baulasten können Sie hier beantragen und sich dazu als Antragsteller oder Baulastgebender beraten lassen.

Ansprechpartner: Herr Scholz, Tel.: (0531) 4 70-26 53

Teilungen nach Wohnungseigentumsgesetz (WEG)

Um Wohnungs- und Teileigentum bilden zu können, benötigen Sie eine Abgeschlossenheitsbescheinigung nach dem Wohnungseigentumsgesetz (WEG). Wir können Sie hierzu beraten und bearbeiten Ihre Anträge.

Ansprechpartner: Frau Bendler, Tel.: (0531) 4 70-21 61

Die entsprechenden Antragsformulare erhalten Sie hier.

Bauakteneinsicht

Für die Rückführung der gereinigten Akten in das Aktenarchiv wird die Akteneinsicht der Beratungsstelle Planen-Bauen-Umwelt, Langer Hof 8, vom 10. Juli 2017 bis zum 4. August 2017 vorübergehend geschlossen.

In dieser Zeit ist die Akteneinsicht nur jeweils am Donnerstag (13. Juli 2017, 20. Juli 2017, 27. Juli 2017 und 3. August 2017) von 8:30 Uhr bis 13:00 Uhr sowie von 14:30 Uhr bis 18:00 Uhr möglich.

Selbstverständlich können alle anderen Leistungen der Beratungsstelle weiterhin zu den gewohnten Öffnungszeiten in Anspruch genommen werden.

Ab dem 7. August 2017 ist die Akteneinsicht der Beratungsstelle wieder zu den gewohnten Öffnungszeiten - montags, dienstags, donnerstags und freitags von 8:30 Uhr bis 13:00 Uhr sowie donnerstags zusätzlich von 14:30 Uhr bis 18:00 Uhr – erreichbar.

Hinweis: Da noch nicht alle zur Reinigung ausgelagerten Akten wieder zur Verfügung stehen, können sich nach wie vor Einschränkungen hinsichtlich der Akteneinsicht ergeben. Um sicherzugehen, dass die zur Einsicht gewünschte Akte auch zur Verfügung steht, wird vorab ein Anruf bei Herrn Große, Tel. 0531 470 3140, empfohlen. ____________________________________________________________________________________________________________

Bauaktenarchiv ab 12. Oktober 2015 wieder geöffnet 

Das Bauaktenarchiv des Referates Bauordnung (Langer Hof 8) ist ab Montag, 12. Oktober 2015, wieder geöffnet. Zu den gewohnten Zeiten (montags, dienstags und freitags von 8.30 bis 13 Uhr sowie donnerstags von 8.30 Uhr bis 13 Uhr und von 14.30 Uhr bis 18 Uhr) können Akten eingesehen werden.

Im vergangenen Jahr waren an etwa einem halben Dutzend vor 1945 angelegter und bis zu 150 Jahre alter Bauakten Verfärbungen und Fleckenbildung durch Schimmelpilze festgestellt worden, als diese Akten an das Stadtarchiv abgegeben wurden. Daraufhin wurden sämtliche rund 87.000 Akten gesichtet. Oberflächlich belastete Exemplare wurden vor Ort gereinigt, ebenso die Regaloberflächen.

Bei rund 9.000 stärker betroffenen Akten, die zum größten Teil aus der Zeit vor dem Zweiten Weltkrieg stammen, war eine vorübergehende Aussortierung erforderlich, um sie durch einen externen Dienstleister reinigen zu lassen. Sie werden wieder in den Bestand integriert, wenn die Reinigung abgeschlossen ist.

Probenaufnahme und Raumluftmessung zeigten jetzt keine Auffälligkeiten mehr. Der überwiegende Bestand des Bauaktenarchivs ist also wieder uneingeschränkt einsehbar. Auskunft darüber, ob eine konkret gewünschte Akte zugänglich ist, erteilt Ingo Große, Tel. 470-3140.

____________________________________________________________________________________________________________

Die Grundstücksakten der vorhandenen und genehmigten bzw. angezeigten Gebäude und baulichen Anlagen werden im Referat Bauordnung, Langer Hof 8, 5. Etage, geführt und stehen allen Berechtigten (Eigentumsnachweis ggf. zuzüglich Vollmacht) zur Einsichtnahme zur Verfügung.

Ansprechpartner:
Herr Große, Tel.: (0531) 4 70-31 40