Menü und Suche

Kooperation im Quartier

Aktuelles

10. Quartiersforum - am 19. Mai 2015

Beim 10. Quartiersforum werden die Siegerentwürfe des Studierendenwettbewerbs „Pop-In-Showroom – temporäre Leichtbaukonstruktion für ein Ausstellungsgebäude auf dem Friedrich-Wilhelm-Platz“ präsentiert, eine Vernissage der Ausstellungen in den „Kultfenstern“ veranstaltet und zum Abschluss auf dem Friedrich-Wilhelm-Platz eine selbstleuchtende Bank mit ungewöhnlichem Design zur Generalprobe aufgestellt. Zwischen den Programmpunkten ist wieder genügend Zeit für neue Ideen und den Meinungsaustausch. Eigentümer, Geschäftsinhaber, Gastronomen und Bewohner aus der Westlichen Innenstadt sind herzlich eingeladen gemeinsam zu diskutieren, was für die Aufwertung des Quartiers zwischen Radeklint und Friedrich-Wilhelm-Platz konkret getan werden kann. Ideen und Anregungen für weitere Verbesserungen sind willkommen.

Einladung

Programm

Anmeldung

Achter KiQ-Newsletter

Im achten Newsletter wird über die beiden letzten Quartiersforen und z.B. über die Begrünung der Friedrich-Wilhelm-Straße, eine Hotelplanung am Friedrich-Wilhelm-Platz und den Start der Kultfenster informiert, die allesamt ein sichtbares Zeichen der erfolgreichen Kooperation im Quartier sind.

Wenn Sie den KiQ-Newsletter kostenlos abonnieren möchten, senden Sie bitte eine E-Mail an kiq@braunschweig.de

Bisherige Newsletter

Neues Gesicht für die Friedrich-Wilhelm-Straße

Ein Begrünungskonzept um den Aufenthalt in der Friedrich-Wilhelm-Straße angenehmer zu machen. Weitere Baumpaten und neue, weiterführende Ideen für die Verbesserung des Erscheinungsbildes der Gebäude und ihrer Nutzungen sind willkommen. Die Informationsbroschüre für Anwohner, Gewerbetreibende, Immobilienbesitzer und Freiberufler im Friedrich-Wilhelm-Viertel, dem Kultviertel Braunschweigs, finden Sie hier:

Anregungen und Fragen senden Sie bitte an:

info@kultviertel.de oder an:

kiq@braunschweig.de

"KiQ Zwischenbilanz kann sich sehen lassen"

In diesem aktuellen Vortrag werden die Herausforderungen und Erfolgsfaktoren des Braunschweiger „KiQ“-Projektes erläutert. Man kann sich ein Bild machen, welche Veränderungen hin zum Guten bei Immobilien und im öffentlichen Raum in der Westlichen Innenstadt aufgrund von Aktivitäten und tatkräftiger Unterstützung von Eigentümern und Geschäftsleuten durch die KiQ-Projektpartner bislang erreicht wurden.

"Blühende Wände" - als Hauseigentümer mehr Wohnqualität schaffen

In den Quartieren Altstadt und Friedrich-Wilhelm-Viertel wurde für alle diejenigen, die sich an ihrem Haus mehr Grün oder Schutz gegen Graffiti wünschen oder in ihrem neuen Wohnumfeld einfach bessere Atemluft haben wollen, am 6. Feb. 2013 eigens der Workshop "Blühende Wände" durchgeführt. es ging dabei um mehr...

 

Den Flyer zu den Blühenden Wänden in der Altstadt finden Sie hier und den Flyer zu den "Blühenden Wänden im "Kultviertel" finden Sie hier.

 

 

Wer Interesse hat, eine Hauswand zu begrünen, erhält genauere Informationen bei Frau Grimm, Abteilung Stadtplanung (Tel 0531/470-2726)

E-Mail: susanne.grimm@braunschweig.de

Besonderheit "Raumbörse"

Die Raumbörse finden Sie unter www.kultviertel.de/raeume. Und so funktioniert sie: Für lange leer stehende Mieträume z. B. Läden oder Büros werden in Abstimmung mit den Hauseigentümern zunächst geeignete, das Quartier unkonventionell belebende Zwischennutzungen gesucht und vermittelt. Diese Interimsphase wird von Eigentümern und Projektpartnern genutzt, um gemeinsam eine Nachnutzung zu suchen und anzusiedeln, die sich am besten in die Nutzungsmischung des Quartiers einfügt, sie sinnvoll ergänzt und dauerhaft bereichert. Die Projektpartner nutzen dabei ihre vielfältigen Kontakte zu Vertreterinnen und Vertretern der Technischen Universität Braunschweig, der Hochschule für Bildende Künste Braunschweig und der Ostfalia Hochschule für angewandte Wissenschaften.

Zwei Quartiere Hand in Hand:

Die Westliche Innenstadt, das Friedrich-Wilhelm-Viertel und die Altstadt, wurden vom Bundesbauministerium als eines von elf Bundesmodellvorhaben "Kooperation im Quartier" ausgewählt. Es wird von 2011 bis Anfang 2015 mit Fördergeldern unterstützt.

Das Braunschweiger Konzept der Kooperation von und mit privaten Eigentümern, Geschäftsinhabern und Anwohnern zwecks Aufwertung des Quartiers wird von den beiden Quartiersinitiativen gemeinsam mit Haus + Grund Braunschweig e. V. als Projektträger und der Stadt Braunschweig durchgeführt.

WIR FREUEN UNS ÜBER IHRE ANREGUNGEN/ANFRAGEN

Per E-Mail und zentral: kiq@braunschweig.de

Persönlich und direkt:

     Andreas Meist
    
Haus + Grund Braunschweig e. V.
     Geschäftsführer

     Telefon: 0531/45 212
     E-Mail: verein@hug-bs.de

 

     Jürgen Wolff
    
Friedrich-Wilhelm-Viertel e. V.
     Vorsitzender  

     Telefon: 0531/44 241
     E-Mail: info@kulturviertel.de

 

     Frank Pape
    
Die Altstadt Braunschweig e. V.
     Vorsitzender

     Telefon: 0531/280 9744

 

     Stadt Braunschweig
     Annette Pülz, Abt. Stadtplanung

     Telefon: 0531/470 2527
     E-mail: annette.puelz@braunschweig.de

 

     Hermann Klein, Referat Stadtentwicklung und Statistik

     Telefon: 0531/470 4100
     E-Mail:hermann.klein@braunschweig.de

 

Aktivitäten seit 2012 (Auswahl)

Kultviertelnacht - am 19. September 2014

Das Szenequartier Braunschweigs hat in diesem Jahr nun schon zum dritten Mal die beliebte Kultviertelnacht veranstaltet - das Szeneereignis rund um Friedrich-Wilhelm-Platz und Friedrich-Wilhelm-Straße.

Tag der Sitzgelegenheit im Kultviertel - am 19. Juli 2014

Die Friedrich-Wilhelm-Straße mal aus einer neuen Perspektive entdecken. Das Kultviertel ist offen für Neues, ist ausdrücklich zum Sitzen und Verweilen da, aber nicht nur, sondern fordert auch auf, sich ein Stück Straße zu eigen zu machen, sie mit persönlicher Anwesenheit, Kunst, „Performance“ und Ausstrahlung als Gegenpol zur Innenstadt zu bereichern.

Tag der Altstadt und "Tweten-Boulen" am 14. Juni 2014

Die interessante Entdeckertour durch eines der traditionsreichsten Quartiere der Stadt hat viele Besucher begeistert und Ihnen neue Einblicke in das Kleinod rund um den Altstadtmarkt gewährt.

Altstadt-Kalender 2014

Die Braunschweiger Altstadt ist etwas Besonderes. Hier lässt es sich gut leben und arbeiten. Der Altstadt-Kalender bietet mit seinen Motiven einen ungewöhnlichen Blick auf das reizvolle Quartier zwischen Altstadtmarkt und Radeklint. Er ist für 1,- € hier erhältlich.

KiQ Werkstattbericht Ergebnisse der bisherigen Zusammenarbeit

In diesem Vortrag wird die Struktur des Modellgebietes dargestellt und erläutert, was die KiQ Projektpartner im Jahr 2012 in der Westlichen Innenstadt bereits erreicht und auf den Weg gebracht haben.

Bisherige Veranstaltungen

7. Quartiersforum am 23. Juli 2014

Beim 7. Quartiersforum hat Stadtbaurat Heinz-Georg Leuer darüber informiert, welche städtebaulichen Veränderungen und Akzente in den nächsten Jahren in der Westlichen Innenstadt, speziell im Friedrich-Wilhelm-Viertel noch vorgesehen sind.

2. Quartiersforum am 7. Juni

Am Donnerstag, 7. Juni 2012, fand in der Friedrich-Wilhelm-Straße 43, im Foyer des Gesundheitszentrums am Alten Bahnhof (GAB) das 2. Quartiersforum des "KiQ" Projektes statt.

1. Quartiersforum

Am 29.02.2012 um 19.00 Uhr fand im Alten Bahnhof, gegenüber dem Friedrich-Wilhelm-Platz, in den Räumen der Braunschweigischen Landessparkasse das 1. Quartiersforum statt.

Zu diesem Thema