Menü und Suche

Rahmenplanung

Planungsanlass

Der Umzug der Braunschweiger Zeitung sowie die Chance, den Planbereich 1 baulich zu entwickeln, gaben den Anstoß für die Planung. Die Stadt entschloss sich zur Rahmenplanung „Nördliches Ringgebiet“.

  • Mit der Rahmenplanung werden die schon vorhandenen gemischten Strukturen sinnvoll in das neue Quartier einbezogen.
  • Die guten Voraussetzungen des Gebietes für attraktives, innenstadtnahes Wohnen werden genutzt.
  • Das "Nördliche Ringgebiet" erhält durch die Neuordnung eine eigenständige Identität und hohe Qualität als neues Stadtquartier.

Erste Ergebnisse der Rahmenplanung liegen vor und werden mit Beteiligung der Öffentlichkeit und der Politik weiter entwickelt.

 

Beteiligung

Der Dialog wurde in der Planungswerkstatt am 22.01.2013 in der "Planungswerkstatt Nördliches Ringgebiet" begonnen.

Filmbericht "Nördliches Ringgebiet"

Lade den Player ...
"Nördliches Ringgebiet" (Stadt Braunschweig / Medienzentrum / Heyse)

Anregungen senden Sie bitte an

E-Mail geschützte E-Mail-Adresse als Grafik

Zeitplan

Aktion

Zeitpunkt

Politischer Grundsatzbeschluss zu Planungszielen und zur Erstellung eines Rahmenplanes  

download Beschluss des Verwaltungsausschuss

Am 21.06.2011 erfolgt

Beschluss über die Planungsabsichten Teilbereich BZ und Ringgleis nördlicher Abschnitt (Aufstellungsbeschluss F- und B-Plan)

download Beschluss des Verwaltungsausschuss

Am 21.06.2011 erfolgt

Erste vorbereitende Verkehrsuntersuchung

Begonnen, Ergebnisse voraussichtlich März 2013

Planungswerkstatt Nördliches Ringgebiet

Dokumentation siehe oben

22.01.2013

Öffentliche Vorstellung des Rahmenplanung

Katholische Gemeinde St. Albertus Magnus, Brucknerstraße 6, 38106 Braunschweig

15. April 2013 

16.30 - 19.00 Uhr