EN

Peter Joseph Krahe-Preis 2015

© Klemens OrtmeyerMartino-Katharineum

Lobende Erwähnung:

Martino-Katharineum Gymnasium
Erweiterung

Breite Straße 3-4

 

Architekt:
KSP Jürgen Engel Architekten

Bauherr:
Stadt Braunschweig

Fertigstellung: 2011

Aus der Begründung des Preisgerichts:

Mit dem Erweiterungsbau des Gymnasiums Martino-Katharineum ist ein selbstbewusster Solitär geschaffen worden, der durch seine Höhe und Positionierung dem Straßenraum ein Stück Geschlossenheit gibt und den Eingang zum Schulgelände wirkungsvoll akzentuiert.

Die Besenstrich-Textur der sandfarbenen Putzfassaden und die Rahmung der Fensteröffnungen schaffen eine lobenswerte Verbindung zwischen der Wiederaufbauarchitektur der Nachkriegszeit und den Sandsteinverzierungen des gotischen Altstadtrathauses in der Nachbarschaft.

Disziplinierte Zurückhaltung bei der Materialwahl und der Detaillierung lassen mit den geschickt gesetzten Farbakzenten ein spannungsvolles Inneres entstehen.