EN

Ziele

Die Ziele, die im Entwurf des Integrierten Entwicklungskonzeptes (IEK) aus dem Jahr 2015 formuliert wurden, leiten sich aus den Handlungsfeldern des Förderprogramms „Soziale Stadt“ ab. Im Allgemeinen sollen die Lebenssituationen und -perspektiven der Bewohnerinnen und Bewohner verbessert werden.

Die Schwerpunkte liegen dabei in

-  der Weiterentwicklung der sozialen Infrastruktur,
-  der Aufwertung von Grün- und Freiflächen mit Wegeverbindungen,
-  der städtebaulichen Verbesserung der Quartiersstraßen und
-  der Anpassung des Wohnungsbestands hinsichtlich von Bedarf und Zielgruppen.

Handlungsziele sind dabei die Ausweitung von Beratungs- und Unterstützungsangeboten für die Bewohnerinnen und Bewohner durch ein Quartiersmanagement sowie die Vernetzung und Stärkung der schon vorhandenen sozialen Infrastruktur und ihrer Akteure. Die Bildungs- und Gesundheitssituation der Kinder und Jugendlichen im Quartier soll ebenfalls verbessert werden. Des Weiteren zählen die Maßnahmen für die bauliche, funktionale und gestalterische Aufwertung zu den Handlungszielen.