Menü und Suche

Stadtchronik Braunschweig

Einträge für das Jahr  1939    (Anzahl: 60)

zurück  1  2  3  weiter


30. April 1939
Einweihung des Gemeinschaftshauses der Siedlung Mascherode.


05. Mai 1939
Einweihung des Empfangsgebäudes des Verkehrsflughafens Braunschweig.


15. Mai 1939
Eröffnung des 4. Reichsführerlagers der HJ durch den Reichsjugendführer Baldur von Schirach (Dauer bis einschließlich 24. Mai).


17. Mai 1939
Bei der Volkszählung am 17. Mai hat die Stadt Braunschweig die Bevölkerungszahl von 200.000 mit 201.306 Einwohnern überschritten.


19. Mai 1939
Regierungsrat Dr. Erich Schneider ist verstorben.


21. Mai 1939
Verleihung von 567 Ehrenkreuzen an deutsche Mütter (über 60 Jahre).


23. Mai 1939
Erneuter Freispruch des Braunschweiger Frauenarztes Dr. Wilhelm Nolte durch die Große Strafkammer in Potsdam. Anklage wegen Abtreibung. Erneut Revision beim Reichsgericht durch die Staatsanwaltschaft eingelegt. Revision zurückgezogen.


31. Mai 1939
Schließung des Viktoria-Theaters am Bohlweg. Umbau in ein Konzertkaffee. Vergleiche auch 04. November 1939.


Juni 1939
Neugestaltung des Konzerthaus-Saales.


02. bis 11. Juni 1939
Braunschweiger Heimatfest.


02. Juni 1939
Landgerichtspräsident i. R. Johannes Wicke ist verstorben (* Hötensleben am 07. Juli 1863).


11. Juni 1939
Gaukriegerführer Mitte, SS-Oberführer Major a. D. Hermann Walther-Weisbeck ist verstorben.


24. Juni bis 02. Juli 1939
Kreisparteitag Braunschweig-Stadt.


27. Juni 1939
HJ-Heim "Alte Waage" eingeweiht.


28. Juni 1939
Einweihung des Kinderspielplatzes an der Langenstraße mit dem Brunnen "Besenmännchen" von Prof. Hofmann. Beendigung des ersten Zeitabschnittes der Altstadtsanierung.


29. Juni 1939
Einweihung der Kreisschule der NSDAP im Querumer Wald, früheres "Waldhaus Querum".


01. Juli 1939
Freigabe der Gliesmaroder Straße nach ihrer Umgestaltung durch Verbreiterung.


02. Juli 1939
Volksflugtag in Waggum.


06. Juli 1939
Major a. D., Robert von Löbbecke, ist in Barsinghausen verstorben.


07. Juli 1939
Ratsherren-Sitzung: Projekte des Ausbaues der Hamburger Straße und einer Stadthalle.



zurück  1  2  3  weiter

zurück zur Übersicht

Zu diesem Thema