Menü und Suche

Stadtchronik Braunschweig

Einträge für das Jahr  1945    (Anzahl: 75)

zurück  1  2  3  4  weiter


20. Juli 1945
Wiedereröffnung von 33 Gaststätten, hauptsächlich zur Verabfolgung von Mittagessen.


22. Juli 1945
Wiedereröffnung der Kammermusikabende in der in "Kanthochschule" umbenannten Rusthochschule. Nach Schluss, späterhin zu Beginn der Veranstaltungen, wird die englische Nationalhymne gespielt.


25. Juli 1945
Besuch des Feldmarschalls Montgomery in Braunschweig.


29. Juli 1945
Erster feierlicher Gottesdienst in dem der evangelischen Landeskirche zurückgegebenen Dom.


07. August 1945
Otto Lipmann gestorben. (Ehrengrab)


10. August 1945
Aufhebung der Reisebeschränkungen in den von den Engländern besetzten Reichsgebieten.


14. August 1945
Einweihung der neuen im Krieg erbauten Orgel in der Michaeliskirche.


September 1945
Amtsenthebung des Staatsbankpräsidenten Dr. Werner Küchenthal aus politischen Gründen.


September 1945
Dienstantritt des Oberlandesgerichtspräsidenten Wilhelm Mansfeld und des Generalstaatsanwalts Dr. Kurt Staff. Wiedereröffnung des Amtsgerichts und der Strafkammern des Landgerichts am 03. Oktober, des Oberlandesgerichts am 07. November.


10. September 1945
Wiederbeginn des Grundschulunterrichts. Es folgen die Mittelschulen am 29. Oktober, die höheren Lehranstalten im Dezember. Direktor Dr. Georg Daub und Dr. Richard Bock von der Gaußschule bzw. Oberlyzeum seit dem 11. April.


10. September 1945
Ehrung des Dichters Robert Jordan anlässlich seines 60. Geburtstags.


18. September 1945
Prof. Dr. Heinrich Mack - Direktor des Archivs und der Bibliothek der Stadt und Geschichtsforscher - stirbt im Salvator-Krankenhaus in Halberstadt (* 27. Januar 1867 in Braunschweig).


20. September 1945
Georg Alexander Westermann, Seniorchef des weltbekannten Verlagshauses Georg Westermann und Enkel des Verlags-Gründers, ist in Potsdam verstorben.


23. September 1945
Wiedereröffnung des Staatstheaters in der Turnhalle der Kanthochschule. Intendant: Dr. Jost Dahmen. Generalmusikdirektor Albert Bittner. Oberspielleiter Hans Strohbach und Ernst Schiffner.


Oktober 1945
Rückführung des ausgelagerten Braunschweiger Löwen in die Stadt. Zunächst seine Instandsetzung.


01. Oktober 1945
Das Polizeiwesen wird wieder staatlich. Polizeipräsident wird Oberstleutnant Heinrich Klages.


01. Oktober 1945
Wiedereröffnung der Ausleihe der Stadtbibliothek.


03. Oktober 1945
Verlegung der Militärregierung für den Stadtkreis Braunschweig von der Gaußstraße nach Steintorwall 3. Die Militärregierung für das Land Braunschweig verbleibt auf dem Burgplatz.


07. Oktober 1945
Raubmordüberfall in der Gaststätte "Waldfrieden". Raubmord an dem Gastwirt Richard Hoppe aus Hondelage beim Waggumer Weghaus.


26. Oktober 1945
Die Braunschweiger Neue Presse meldet den Tod des früheren Braunschweigischen Ministerpräsidenten Dr. Heinrich Jasper.



zurück  1  2  3  4  weiter

zurück zur Übersicht

Zu diesem Thema