Menü und Suche

Stadtchronik Braunschweig

Einträge für das Jahr  1968    (Anzahl: 271)

zurück  1  2  3  4  5  6  7  8  9    >>Ι  weiter


13. März 1968
Ratssitzung: Erhöhung der Pflegesätze in den städtischen Krankenhäusern ab 01. März., Erhöhung des Pflege- und Krippengeldes in den städtischen Kindertagesstätten ab 01. April u. a..


15. März 1968
Beginn des Bezugs der Verkaufspavillons am Bohlweg/Ecke Karrenführerplatz durch Geschäfte des Rathausblocks.


15. bis 24. März 1968
Ausstellung „Braunschweig in der Zeit des Nationalsozialismus“ in der Neuen Oberschule.


15. März 1968
Dr. phil. habil. Walther Awe, ordentlicher Professor für Pharmazeutische Technologie an der Technischen Hochschule, ist im Alter von 67 Jahren verstorben.


20. März 1968
Der Braunschweiger Turn- und Sportverein Eintracht von 1895 e. V. scheidet im Viertelfinale des Fußball-Europapokals der Landesmeister durch eine 0:1 Niederlage in Bern im dritten Spiel gegen Juventus Turin aus dem Wettbewerb aus.


22. März 1968
Prof. Herbert Jensen, Ordinarius für Städtebau, Wohnungswesen und Landesplanung an der Technischen Hochschule, Stadtbaurat a. D., Regierungsbaumeister a. D. ist im Alter von 67 Jahren verstorben.


23. März 1968
Festveranstaltung zum 175jährigen Bestehen des Modenhauses E. F. Witting KG, Schuhstraße 13-17, im Gewandhaus.


23. März 1968
Im Rieselgut Steinhof wird eine neue Vogelfangreuse der Braunschweiger Bergungsstation für Sumpf- und Wasservögel der Vogelwarte Helgoland e. V., die größte und modernste Fanganlage Europas, ihrer Bestimmung übergeben.


24. März 1968
Ernst Heimbs, Mitinhaber der Fa. Heimbs & Sohn, Kreisvorsitzender der CDU Braunschweig-Stadt, Mitglied des Landesvorstandes der CDU, Landesverband Braunschweig, und Ehrenpräsident des Aero-Club Braunschweig, ist im Alter von 60 Jahren verstorben.


24. März 1968
Stadtgartenbaudirektor i. R. Georg Wilhelm Michael,Schöpfer des Hauptschulgartens am Dowesee, ist im Alter von 84 Jahren verstorben.


26. März 1968
Der Kreis Braunschweig-Wolfenbüttel im Deutschen Gewerkschaftsbund wählt als Nachfolger des bisherigen Vorsitzenden und Oberbürgermeisters, Bernhard Ließ, den Vorsitzenden des Kreises Northeim im Deutschen Gewerkschaftsbund, Landrat Erwin Schmidt (Amtsantritt am 02. Mai).


27. März 1968
Verabschiedung von Polizeidirektor Kurt Schilling als Kommandeur der Schutzpolizei in der Stadt Braunschweig. Sein Nachfolger wird Polizeioberrat Werner Brüning.


29. März 1968
Verabschiedung des in den Ruhestand tretenden Regierungsvizepräsidenten beim Verwaltungsbezirk Braunschweig, Ernst Drewes.


30. März 1968
Erster Spatenstich für das Kirchengebäude der „Kirche Jesu Christi der Heiligen der letzten Tage“ (Mormonen) am Triftweg.


31. März 1968
Arbeitstagung des „Kuratoriums Unteilbares Deutschland“, Landesverband Niedersachsen.


01. April 1968
Mit Inkrafttreten einer vorläufigen Verfassung wird die Technische Hochschule Braunschweig in "Technische Universität Braunschweig" umbenannt.


02. bis 04. April 1968
Internationales Kolloquium „Tragfähigkeitsermittlung bei Schweißverbindungen“, veranstaltet vom Deutschen Verband für Schweißtechnik, dem Institut für landtechnische Grundlagenforschung der Forschungsanstalt für Landwirtschaft in Völkenrode und dem Institut für Schweißtechnik der Technischen Hochschule Braunschweig.


04. April 1968
Erste Ordination von Frauen zum geistlichen Amt in der Geschichte der Braunschweigischen evangelisch-lutherischen Landeskirche.


05. April 1968
Richtfest für den Neubau des Hauptzollamtes Braunschweig an der Kasernenstraße.


06. April 1968
„Tag der offenen Tür“ in der Kaserne Heinrich der Löwe und der Hindenburg-Kaserne.



zurück  1  2  3  4  5  6  7  8  9    >>Ι  weiter

zurück zur Übersicht

Zu diesem Thema