EN

Zhuhai/China - Die Perlenmeerstadt

Wappenbild von Zhuhai

Die Küstenstadt Zhuhai mit dem Beinamen "Stadt der Romantik", geprägt von Buchten und Inseln, grenzt direkt an Macao. Auf den Landkarten erschien Zhuhai erst um 1980, zuvor war es nicht mehr als ein unbedeutendes Fischerdorf. Im Schatten Macaos hat es sich aber vor allem seit den 80er Jahren, als es zu einer der ersten vier Sonderwirtschaftszonen Chinas ernannt wurde, zu einer Wohnstadt mit gut 1,6 Millionen Einwohnern entwickelt, deren Lebensstandard im chinesischen Vergleich sehr hoch ist. Bei den Geschäftsleuten aus Hongkong oder Macao ist Zhuhai als Wochenenddomizil sehr beliebt. Wirtschaftlich gut entwickelt, bietet Zhuhai Investoren solide Grundlagen für den Aufbau von Produktionsstätten. Dazu trägt entscheidend bei, dass die Stadt nicht nur eine Sonderwirtschaftszone ist, sondern auch eine Freihandelszone umfasst: Dies hat mittlerweile zur Ansiedlung namhafter Konzerne geführt, darunter MTU Aero Engines, Siemens, AG, Bosch, Nike, Toshiba und Canon. Die Hongkong-Zhuhai-Macau-Brücke, eine rund 50 km lange aus mehreren Brücken, Tunneln und künstlichen Inseln bestehende Straßenverbindung und damit eine der längsten Brückenkonstruktionen der Welt, wurde im Oktober 2018 offiziell eröffnet und soll weiteren Aufschwung mit sich bringen. Zu den touristischen Höhepunkten gehört der Neue Yuan Ming Palast, eine partielle Rekonstruktion des 1860 zerstörten Alten Sommer-Palastes in Peking sowie der Freizeitpark „Chimelong Ocean Kingdom“ mit einem der größten Aquarien der Welt.

Zhuhai - Perlenmeerstadt

Im Jahr 2008 wurde der Geschäftsführer der Firma MTU Aero Engines von der Verwaltungsspitze der Stadt Zhuhai um Unterstützung bei der Anbahnung einer Städtepartnerschaft mit einer deutschen Stadt gebeten. MTU schlug Braunschweig als "Stadt der Wissenschaft" und Sitz von Einrichtungen, die eng mit der Luftfahrt verbunden sind, vor. Im September 2009 reiste eine Wirtschaftsdelegation unter der Leitung des damaligen Oberbürgermeister Dr. Gert Hoffmann nach China, um die dortigen Verhältnisse kennenzulernen und erste Gespräche zu führen. Insbesondere auf Grund der besonderen wirtschaftlichen Entwicklung Zhuhais kam die Delegation übereinstimmend zu dem Ergebnis, dass der Abschluss eines Partnerschaftsvertrages mit Nachdruck verfolgt werden sollte. Der Vertrag wurde am 1. Juni 2011 in Braunschweig unterzeichnet. Vereinbart wurde ein intensiver Austausch u.a. in den Bereichen Wirtschaft, Wissenschaft und Technologie, Erziehung, Kultur, Sport und Gesundheitswesen. In den folgenden Jahren erfolgten verschiedene gegenseitige Besuche von offiziellen Delegationen sowie Arbeitsgruppen. Seit 2015 gibt es einen Schüleraustausch. Im Jahr 2016 reisten zwei Ärzte aus Zhuhai nach Braunschweig, um am Städtischen Klinikum zu hospitieren sowie den Mitarbeitern des Klinikums einen Einblick in traditionelle chinesische Medizin zu geben. Zuletzt reiste in 2019 eine Wirtschaftsdelegation und Leitung des Braunschweiger Oberbürgermeisters Ulrich Markurth nach Zhuhai.

Aktivitäten:

  • Schüleraustausch an den Gymnasien Martino-Katharineum und Hoffmann-von-Fallersleben Schule
Zeitleiste der Städtepartnerschaft Braunschweig/Zhuhai

Kontaktadresse

Zhuhai Municipal Government

Foreign Affairs Office

Anschrift

Bldg. 1, Zhuhai Municipal Government
P. R. China
Zhuhai, Guandong Province 519000

Kontakt