Menü und Suche

Historischer Dorfrundgang

Historische Dorfwanderung mit F.W. Cramm

Liebe Leser/-innen,
diese Rubrik basiert auf der Cramm`schen Chronik (s. dazu das Vorwort), die uns leider in einer sehr schlechten Kopie vorliegt, so dass eine langwierige Transkription und Abschrift derselben notwendig wurde.
Ohne die Unterstützung von Jürgen Klauenberg und Klaus Holzhauer-Wachendorf wäre diese Arbeit nicht zu schaffen gewesen.
Cramm erlaubt uns "in der Neufassung" in die frühen Jahre unserer Geschichte eintauchen zu können.

Ziel ist, diese Rubrik sukzessiv mit weitergehenden Informationen zu ergänzen, um am Ende ein umfassendes geschichtliches Bild des Dorflebens in Timmerlah zu gewinnen.
Zum Gehrs Hof, Ass.29, verfügen wir dank des Artikels von Jürgen Klauenberg über spannende geschichtliche Details.

Beschilderter historischer Dorfrundgang

Dem zuvor formulierten Ziel kommen wir näher.
2015 startete das Projekt, für das "Dorf" Timmerlah einen beschilderten Rundgang zu entwickeln, der am 25.8.2017 feierlich eingeweiht wird.
Insgesamt werden an diesem Tag 23 (!) neue Schilder in Timmerlah enthüllt.
Ein für Timmerlah, ja für die ganze Stadt Braunschweig richtigungsweisendes Projekt.

Beide Rundgänge kombiniert bieten neue Möglichkeiten

Die in der Cramm`schen Dorfwanderung beschriebenen wichtigen Orte werden jetzt kombiniert mit weiteren für die Dorfgeschichte bzw. - entwicklung bedeutsamen Orten und Objekten.
Alle Punkte des "Beschilderten historischen Dorfrundgangs in Timmerlah" sind auf den Internetseiten gekennzeichnet mit dem nachstehenden Symbol.

Dorfrundgang Symbol (Heimatpfleger B.Aumann)

Der Leser sieht hieran sofort, dass es zu diesen im Internet beschriebenen Thema in der realen Welt ein Hinweisschild gibt, dass oftmals direkt vor oder am Objekt befestigt ist.

Die neu konzipierten Schilder geben in Kurzform über die Geschichte des Ortes Auskunft. Zusätzlich sind die Schilder alle mit einem historischen Bild versehen, um das "Damalige" dem "Heutigen" visuell gegenüber zu stellen. Geschichte wird somit an diesen Orten greifbar.

Wer an einem solchen Schild steht, kann aber auch über den implementierten QR-Code per Smartphone direkt auf die zum Objekt dazugehörige Internetseite gelangen, um weitergehende Informationen abzurufen.

Nachstehend sehen Sie das Schild mit dem kompletten Rundgang. Das Schild ist auf der Verkehrsinsel Timmerlahstr. Ecke Kirchstr. auf der Rückseite des BLIK-Schildes montiert.

 (Heimatpfleger B.Aumann)

 

Hinweis:

Die Informationen zu den Stadtteilen werden von den jeweiligen Heimatpflegerinnen und Heimatpflegern betreut. Für den Inhalt sind diese ausschließlich verantwortlich.