Menü und Suche

Freiwillige Feuerwehr Timmerlah nach 1945

Die Feuerwehr nach 1945 unter britischer Militärregierung

“Auszug aus den DIENSTVORSCHRIFTEN FÜR DIE KOMMANDANTEN DER DEUTSCHEN FEUERWEHREN DER MILITARY GOVERNMENT OF GERMANY

1. Von nun an unterstehen Sie nicht mehr der Aufsicht der Deutschen Polizei, noch dürfen Sie Befehle derselben entgegennehmen. Sie und Ihre Mannschaften unterstehen dem obersten Zivilverwaltungsoffizier Ihres Gebietes und dem höheren Feuerwehroffizier, die beauftragt sind, die gegenseitige Hilfeleistung der Feuerwehren verschiedener Ortschaften zu organisieren. …

9. Sie haben unverzüglich die Verhaftung aller Mitglieder Ihrer Mannschaft zu veranlassen, die Schriftstücke oder Ausrüstungsgegenstände zerstört, dem Ihnen unterstellten Personal Urlaub erteilt oder sonst irgendwelche Handlungen oder Unterlassungen seit der Übergabe begangen haben, die nicht im Interesse der Vereinten Nationen liegen. …

13. Sie haben sofort alle nationalsozialistischen Lehren und militärischen Vorschriften aus dem gegenwärtigen oder geplanten Ausbildungsprogramm zu beseitigen.“ (H.Günther u.a., 300 Jahre Brandschutz in Rautheim, S. 87)

„Die schwarzen Stahlhelme waren mit der weißen Aufschrift FIRE SERVICE zu versehen. Die Fahrzeuge durften vorerst Ihre polizeigrüne Farbe behalten, waren aber durch die Aufschrift „FIRE SERVICE FEUERWEHR“ zu kennzeichnen.“ (H.Günther u.a., 300 Jahre Brandschutz in Rautheim, S. 88)

Civil Fire Service Feuerwehr (Archiv HP BerndAumann)
Civil Fire Service Feuerwehr

Die Feuerwehr nach 1945

(A.Günther u.a., 300 Jahre Brandschutz in Rautheim, S. 88)

6.10.1945 erste Dienstversammlung der Wehrführer im Lindenhof

1.11.1946 Braunschweig wird Verwaltungsbezirk des Landes Niedersachsen

18.6.1948 Währungsreform. Jeder erhielt 40 Deutsche Mark. Dennoch gab es Lebensmittelmarken und Bezugsscheine noch bis 1951

6.7.1948 Per Erlass des niedersächsischen Innenministeriums gibt es für sie Feuerwehren neue Dienstgrade und Dienstgradabzeichen: Feuerwehrmanns-Anwärter, Feuerwehrmann, Oberfeuerwehrmann, Unterbrandmeister, Brandmeister, Oberbrandmeister, Hauptbrandmeister, Kreisbrandmeister.

Ein Brandmeister hatte auf den Schulterklappen vier rote Balken, der Oberbrandmeister silberne. - Wenige Jahre später kehrte man zurück zu den alten polizeilichen Dienstgradabzeichen.

21.3.1949 Gesetz über den Feuerschutz im Lande Niedersachsen. Brandschutz war wieder Pflichtaufgabe der Gemeinde und der Kreise.

25.7.1954 Schützenfest aus Anlass des 80-jährigen Bestehens der Freiwilligen Feuerwehr Timmerlah.

Unsere Motorspritze im Einsatz

Unsere Motorspritze im Einsatz (Archiv HP Bernd Aumann)

Anhand der schwarzen Nummernschildern und der weißen Schrift und dem BN (Britische Zone Niedersachsen) ist das Bild eindeutig der Zeit der Britischen Besatzungszone, ca. 1949, zuzuschreiben

Unsere Feuerwehr wird 75 (1949)

Unsere Feuerwehr wird 75 (1949) (Archiv HP Bernd Aumann)

Feuerwehrhaus 1949 mit Kiosk

Feuerwehrhaus 1949 mit Kiosk (Archiv HP Bernd Aumann)

Brink, Feuerwehrhaus mit Kiosk 1953

Brink, Feuerwehrhaus mit Kiosk 1953 (Archiv HP Bernd Aumann)

Unsere Feuerwehr in den Nachkriegsjahren

Unsere Feuerwehrleute in den Nachkriegsjahren (Archiv HP Bernd Aumann)

lt. Zeitzeuge W.Lüth steht links außen Otto Westphal, seines Zeichens Maschinist, Rest ist unbekannt. Vermutet wird, dass das Bild am Ende eines Lehrgangs entstand. Ebenfalls ca. 1949 augenommen

Schützenfest 1955

Schützenfest 1955 (Archiv HP Bernd Aumann)

Die kurzen Jacken sind ursprünglich englische Uniformen, die den Feuerwehrleuten im Rahmen der Entnazifizierung übergeben wurden.Die ursprünglich hellen Jacken wurden dunkel eingefärbt.

Schützenfest 1955 (Archiv HP Bernd Aumann)

Unsere Feuerwehr 1955 ff. mit der "neuen Motorspritze TS8

1955 mit der neuen Motorspritze (Archiv HP Bernd Aumann)

19.2.1955 Neue Motorspritze TS 8

1959 Neue Tragkraftspritze der Firma Ludwig

1969 Neubau des Spritzenhauses In den Triften,
         Indienststellung des 1.Löschfahrzeugs auf Ford
         Transit, Hersteller Metz

1974 Eingemeindung von Timmerlah als Stadtteil von Braunschweig

13.-16.6.1974 100 J. Freiwillige Feuerwehr Timmerlah

100 Jahre Freiwillige Feuerwehr Timmerlah (Archiv HP Bernd Aumann)

 

Hinweis:

Die Informationen zu den Stadtteilen werden von den jeweiligen Heimatpflegerinnen und Heimatpflegern betreut. Für den Inhalt sind diese ausschließlich verantwortlich.