Menü und Suche

Nachtstromspeicherheizung

Nachtspeicheröfen sind wegen ihrer möglichen Asbestbelastung bekannt. Asbest wurde in diese Öfen jedoch nur bis Ende 1977 eingebaut.

Stellen Sie zunächst fest, ob Ihre Heizung tatsächlich asbesthaltig ist. Öffnen Sie dazu aber unter gar keinen Umständen das Gerät und tauschen Sie die Öfen auch nicht eigenmächtig aus. Auf dem Typenschild finden Sie den Hersteller, der Ihnen anhand der Typenbezeichnung auf Ihre Fragen antworten kann. Ist kein Hinweis am Ofen zu finden, wenden Sie sich an Ihren Vermieter.

Auch ein Anruf bei der BS|ENERGY kann helfen. Dort sind einschlägige Typ-Listen verfügbar.

Sie können Nachtspeicheröfen bei dem Abfallentsorgungszentrum Braunschweig-Watenbüttel, Celler Heerstraße 337 (an der Bundesstraße 214) abgeben. Die Anlieferung ist indessen an Annahmebedingungen geknüpft. Einzelheiten zu der Anlieferung klären Sie bitte zuvor mit der ALBA Braunschweig GmbH.