Menü und Suche

Energie

Erneuerbare Energien, Energiesparen und Energieeffizienz bieten auch für private Haushalte und Unternehmen vielfältige Möglichkeiten und Chancen. Verschiedene Institutionen bieten ein umfangreiches Informationsangebot an.

 (© co2online)
(© co2online)

Die Kampagne „Klima sucht Schutz“ liefert wesentliche Informationen zu den Themen Klimaschutz, Modernisierung und Energiesparen, bereitet diese interaktiv auf, motiviert und regt zum Mitmachen an. Die Kampagne wird gefördert vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit und der Nationalen Klimaschutzinitiative.

 (© Deutsche Energie-Agentur GmbH (dena))
(© Deutsche Energie-Agentur GmbH (dena))

Die Initiative EnergieEffizienz der dena ist eine bundesweite Informations- und Motivationskampagne zur effizienten Stromnutzung. Unter dem Motto "EnergieEffizienz lohnt sich!" bietet die Initiative verschiedenste Informations- und Beratungsangebote für private Verbraucher, Unternehmen und öffentliche Einrichtungen an. Sie motiviert zum effizienten Stromeinsatz und zeigt auf, wie Energieverbrauchskosten nachhaltig gesenkt werden können.

 (© VdZ/Intelligent heizen)
(© VdZ/Intelligent heizen)

Wie Sie „Intelligent Heizen“ erfahren Sie vom Forum für Energieeffizienz in der Gebäudetechnik e.V.. Hier werden umfassende Informationen rund um das Thema Heizung, einschließlich Fachbetrieben, Fördermitteln und kostenlosen Broschüren bereitgestellt. Das Forum für Energieeffizienz in der Gebäudetechnik e. V. in Berlin ist ein Branchenverband aus dem Bereich der Gebäude- und Energietechnik.

 (© Deutsche Bundesstiftung Umwelt)
(© Deutsche Bundesstiftung Umwelt)

Unter dem Motto „Haus sanieren – profitieren“ bietet die Sanierungsberatung der Deutschen Bundesstiftung Umwelt unter anderem kostenlose Energie-Checks an. Dort findet sich auch eine Liste mit zertifizierten Braunschweiger Handwerksbetrieben.

Nicht nur Solartechnik, sondern auch die verschiedenen Fördermöglichkeiten für Solaranlagen sind erklärungsbedürftig. Der interaktive „Solartechnikberater“ vom Bundesverband der Solarwirtschaft stellt hochwertige Informationen zu Förderkonditionen für Solarthermie und Photovoltaik bereit.

 (© 4K – Kommunikation für Klimaschutz)
(© 4K – Kommunikation für Klimaschutz)

Unter dem Motto „Heimspiel für Modernisierer“ unterstützt das Niedersächsische Ministerium für Umwelt, Energie und Klimaschutz private Hauseigentümer/-innen bei der Berater/-innensuche und verteilt wichtige Tipps zur Reduzierung des Energieverbrauchs bei der Gebäudesanierung. Die Kampagnenleitung übernimmt das Büro 4K – Kommunikation für Klimaschutz aus Hannover.

 (© BS|ENERGY)
(© BS|ENERGY)

Braunschweigs Grundversorger BS|ENERGY bietet verschiedene Beratungsleistungen und Kampagnen an. Im Kundenzentrum am Bohlweg 5 erhalten Sie eine kompetente Beratung zu allen Fragen rund um Strom-, Gas-, Wasser- und Wärmeversorgung. Sie erhalten zudem Tipps zum Energiesparen ebenso wie Informationen zu Dienstleistungen.

 (© BS|ENERGY)
(© BS|ENERGY)

Das DR|Haus-Team bei der Klärung von Energiefragen, informiert über Gesetzesvorgaben und Fördermöglichkeiten bei Gebäudesanierungen und hilft dabei, Energie sinnvoll einzusetzen.

Beratung auch für Unternehmen

 (© EnergieAgentur.NRW)
(© EnergieAgentur.NRW)

Auch für Unternehmen ist Energie ein Thema von zentraler Bedeutung. Durch den effizienten Einsatz von Energie und die Energieeinsparung können Unternehmen ihre Betriebskosten reduzieren und zudem einen Beitrag zur Energiewende leisten.

Die EnergieAgentur.NRW bietet einen interaktiven Rundgang durchs Unternehmen sowie innovative Informationen zu den Themen Energieeinsparung und Energieeffizienz im Betrieb.

 (© RKW Rationalisierungs- und Innovationszentrum der Deutschen Wirtschaft e. V.)
(© RKW Rationalisierungs- und Innovationszentrum der Deutschen Wirtschaft e. V.)

Die RKW Niedersachsen GmbH führt Energieeffizienz Impulsgespräche durch, die einen Einstieg in das Thema "Kosten senken durch Energieeinsparungen" im Unternehmen aufzeigen. In ca. zweistündigen Gesprächen mit Betriebsrundgang wird u.a. ein Hauptaugenmerk auf die sogenannten Querschnittstechnologien gelegt. Für die teilnehmenden Unternehmen sind diese Gespräche durch die Förderung des BMWi kostenfrei. Weitere Informationen im PDF-Format.