Menü und Suche

Flechtengutachten

Flechten sind Doppellebewesen und bestehen aus einem Pilz und einer oder mehreren Algen. Flechten reagieren empfindlich auf Umwelteinwirkungen. Aus der Artenzusammensetzung und dem Wachstumszustand von Baumflechten kann man auf die in den zurückliegenden Jahren vorherrschende Luftgüte schließen.

1994/1995 wurden im Rahmen eines Gutachtens Bäume an 201 Standorten im Stadtgebiet von Braunschweig untersucht und 15 verschiedene Flechtenarten gefunden. Die Luftgüte-Bewertungen für die einzelnen Standorte reichten von "mäßig hoch belastet" bis "sehr hoch belastet". In der Fläche betrachtet ergab die Untersuchung eine hohe Belastung der Luft im Stadtzentrum und eine mäßig hohe Belastung in den Außenbereichen mit lockerer bebauten Stadtvierteln und land- und forstwirtschaftlich genutzten Flächen. Das Auftreten junger neuangesiedelter Flechten zeigt, dass sich die Luftgüte in den letzten Jahren verbessert hat.