Menü und Suche

Erfassung & Untersuchung

Knoblauchkröte wird gewogen (© Michael Papendieck)
Knoblauchkröte wird gewogen
(© Michael Papendieck)

Jedes Jahr im Frühjahr werden an der Hordorfer Straße an den dafür installierten Leit- und Fangeinrichtungen alle Amphibien registriert. Speziell die Knoblauchkröten werden dabei zusätzlich gemessen und gewogen, um individuelle sog. biometrische Daten wie Wachstumsraten pro Jahr oder die Konstitution bestimmen zu können. Dazu werden die Tiere mit einer handelsüblichen digitalen Taschenwaage gewogen und mit einer speziell angefertigten Skalierungskarte gemessen.

Sämtliche Daten werden in vorbereitete Dokumente eingetragen und später in Kombination mit den individuellen Bilddaten am PC archiviert und ausgewertet.