Menü und Suche

Dokumentation der Entschlammung in Bildern

Die Fotodokumentation gibt einen lebendigen Eindruck vom Ablauf der Entschlammung.

erste Schritte

weitere Vorbereitungen

Beginn des Schlammabbaus

Aufweitung der Arbeiten in die Südbucht

Die Arbeiten werden bis in die Südbucht ausgeweitet (28.05.03) (Dr. B. Hoppe-Dominik, Stadt Braunschweig) Jede Woche findet eine Baubesprechung vor Ort statt (04.06.03) (Dr. B. Hoppe-Dominik, Stadt Braunschweig) Ein Bagger ist in einem Bombentrichter versunken (04.06.03) (Dr. B. Hoppe-Dominik, Stadt Braunschweig) 13.000 qbm sind in der Südbucht bereits abgefahren (04.06.03) (Dr. B. Hoppe-Dominik, Stadt Braunschweig) Die letzte Fuhre Schlamm für die nördliche Auftragsfläche (05.06.03) (Dr. B. Hoppe-Dominik, Stadt Braunschweig) Selbst bei Gewitter gehen die Arbeiten weiter (05.06.03) (Dr. B. Hoppe-Dominik, Stadt Braunschweig) Auf die nördliche Auftragsfläche I wird Bodenmaterial aufgebracht (11.06.03) (Dr. B. Hoppe-Dominik, Stadt Braunschweig) Erläuterung der Maßnahmen für Vertreter der Naturschutzverbände (11.06.03) (Dr. B. Hoppe-Dominik, Stadt Braunschweig) Beginn der Rodungsarbeiten auf der Erweiterungsfläche (11.06.03) (Dr. B. Hoppe-Dominik, Stadt Braunschweig) Bereiche mit Restwasser ermöglichen ein Überleben (11.06.03) (Dr. B. Hoppe-Dominik, Stadt Braunschweig) Eine „scharfe" Flammenstrahlbombe wurde entdeckt und entsorgt (11.06.03) (Dr. B. Hoppe-Dominik, Stadt Braunschweig) Eine Raupenfräse im Einsatz auf der Ergänzungsfläche (12.06.03) (Dr. B. Hoppe-Dominik, Stadt Braunschweig) Der Biologe Michael Papendiek überwacht die Baumaßnahme (12.06.03) (Dr. B. Hoppe-Dominik, Stadt Braunschweig) Mitarbeiter der ehemaligen Bezirksregierung beim Ortstermin (12.06.03) (Dr. B. Hoppe-Dominik, Stadt Braunschweig) Die Entschlammung der Südbucht ist abgeschlossen (13.06.03) (Dr. B. Hoppe-Dominik, Stadt Braunschweig)

der Schlammabbau geht weiter...

Vermessungsarbeiten auf der Erweiterungsfläche (13.06.03) (Dr. B. Hoppe-Dominik, Stadt Braunschweig) Die Baustraße wird südlich der Insel verlängert (13.06.03) (Dr. B. Hoppe-Dominik, Stadt Braunschweig) Luftbild I der Baumaßnahme (15.06.03) (Dr. B. Hoppe-Dominik, Stadt Braunschweig) Luftbild II der Baumaßnahme (15.06.03) (Dr. B. Hoppe-Dominik, Stadt Braunschweig) Luftbild III der Baumaßnahme (15.06.03) (Dr. B. Hoppe-Dominik, Stadt Braunschweig) Die filmische Dokumentation der Baumaßnahme ist schwierig (16.06.03) (Dr. B. Hoppe-Dominik, Stadt Braunschweig) Die Baustraße hat fast die Ostbucht erreicht (18.06.03) (Dr. B. Hoppe-Dominik, Stadt Braunschweig) Ortsbesichtigung mit Mitgliedern der Bezirksräte und des Rates (18.06.03) (Dr. B. Hoppe-Dominik, Stadt Braunschweig) Verdachtsflächen werden auf Kampfmittel untersucht (19.06.03) (Dr. B. Hoppe-Dominik, Stadt Braunschweig) Die Entnahme von Büschen im Schilfgebiet ist abgeschlossen (20.06.03) (Dr. B. Hoppe-Dominik, Stadt Braunschweig) Ein Befahren abseits der Baustraße ist kaum möglich (20.06.03) (Dr. B. Hoppe-Dominik, Stadt Braunschweig) Schlamm trocknet zu hohen Dämmen aufgeschichtet (24.06.03) (Dr. B. Hoppe-Dominik, Stadt Braunschweig) Ein Ablaufkanal entwässert die Ostbucht (24.06.03) (Dr. B. Hoppe-Dominik, Stadt Braunschweig) Die nördliche Auftragsfläche wird planiert (25.06.03) (Dr. B. Hoppe-Dominik, Stadt Braunschweig) Wassergefüllte Bombentrichter ... (25.06.03) (Dr. B. Hoppe-Dominik, Stadt Braunschweig) ... und Kanäle übernehmen wichtige Rückzugsfunktionen für Wassertiere (25.06.03) (Dr. B. Hoppe-Dominik, Stadt Braunschweig) Ein zugewachsener Kanal ist freigelegt, lichtbedürftige Wasserpflanzen können sich wieder entwickeln (25.06.03) (Dr. B. Hoppe-Dominik, Stadt Braunschweig) Die Überfahrt über einen Graben zur westlichen Ablagerungsfläche wird angelegt (26.06.03) (Dr. B. Hoppe-Dominik, Stadt Braunschweig)
Die westliche Ablagerungsfläche wird eingemessen (27.06.03) (Dr. B. Hoppe-Dominik, Stadt Braunschweig) Wasser erschwert die Schlammentnahme in der Ostbucht (27.06.03) (Dr. B. Hoppe-Dominik, Stadt Braunschweig) Zur Anbindung an Schilfflächen wird eine baumfreie Schneise angelegt (30.06.03) (Dr. B. Hoppe-Dominik, Stadt Braunschweig) Einer von vielen Kanälen wird von Schlamm geräumt (30.06.03) (Dr. B. Hoppe-Dominik, Stadt Braunschweig) Die nördliche Auftragsfläche ist fertig planiert (30.06.03) (Dr. B. Hoppe-Dominik, Stadt Braunschweig) Staubige Schlammtransporte zur westlichen Auftragsfläche (30.06.03) (Dr. B. Hoppe-Dominik, Stadt Braunschweig) Rehe im Schilfbereich des Schapenbruchteiches (30.06.03) (Dr. B. Hoppe-Dominik, Stadt Braunschweig) Die Bauarbeiten in der Ostbucht gehen weiter (02.07.03) (Dr. B. Hoppe-Dominik, Stadt Braunschweig) Bei einer Führung wird die Maßnahme vor Ort erläutert (02.07.03) (Dr. B. Hoppe-Dominik, Stadt Braunschweig) Die Großbaustelle aus der Vogelperspektive (11.07.03) (Dr. B. Hoppe-Dominik, Stadt Braunschweig) Der Kanal zur Ostbucht wird vertieft (11.07.03) (Dr. B. Hoppe-Dominik, Stadt Braunschweig) Eine Schneise durchs Schilf in der Ostbucht (11.07.03) (Dr. B. Hoppe-Dominik, Stadt Braunschweig) Die Baustraße "versinkt" in der sumpfigen Ostbucht (11.07.03) (Dr. B. Hoppe-Dominik, Stadt Braunschweig) Entwässerungsgräben in der Ostbucht werden geräumt (14.07.03) (Dr. B. Hoppe-Dominik, Stadt Braunschweig) Räumung weiterer Gräben zur Entwässerung der Ostbucht (14.07.03) (Dr. B. Hoppe-Dominik, Stadt Braunschweig) Aus einem verfüllten Bombentrichter muss Teer entsorgt werden (18.07.03) (Dr. B. Hoppe-Dominik, Stadt Braunschweig) Die Entschlammung in der Ostbucht ist fast abgeschlossen (18.07.03) (Dr. B. Hoppe-Dominik, Stadt Braunschweig) Am Schilfrand sind Sonderflächen für Amphibien entstanden (18.07.03) (Dr. B. Hoppe-Dominik, Stadt Braunschweig)